Dreierspitze in Augsburg

Einer der drei starken Männer in Augsburg: Gerd Robertz.

Eigentlich war erst nach dem Closing zum Einstieg von Droege bei Weltbild mit der Bekanntgabe der neuen Geschäftsführung gerechnet worden. Doch jetzt preschen der neue Mit-Eigentümer und Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz vor: Ein Trio soll künftig den Medienversender leiten, darunter ein erfahrener Weltbild-Mann und zwei Externe. 

An der Spitze der Weltbild-Gruppe stehen künftig drei gleichberechtige Geschäftsführer: 
  • Gerd Robertz (47), bisher Geschäftsführer von bücher.de, steuert den Bereich Markt und Vertrieb. 
  • Patrick Hofmann (48), bisher Mitglied der Geschäftsführung beim Elektrogroßhändler Sonepar, übernimmt den Bereich Operations und Kaufmännisches.
  • Sikko Böhm (41), bisher Mitglied der Geschäftsleitung des neuen Gesellschafters Droege Group, verantwortet den Bereich Projekte und Effizienz. Böhm gilt als Restrukturierungs-Experte.

Robertz verfügt über vielfältige Erfahrungen. Die Ausbildung machte er zum Luftverkehrskaufmann bei der Deutschen Lufthansa, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes und der Ecole Supérieure de Gestion Paris, anschließend Promotion. Ab 1999 absolvierte er ein einjähriges Nachwuchsprogramm bei Bertelsmann, bevor er von 2000 bis 2002 zunächst als Director Online Marketing bei booksonline.com und anschließen bis 2004 Vice President Marketing bei Bookspan Inc im Rahmen einer Bertelsmann-TimeWarner-Partnerschaft in New York. Nach einer Station als Geschäftsführer bei Doubleday Canada Inc. in Toronto ist Robertz seit April 2007 Geschäftsführer von buecher.de.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dreierspitze in Augsburg"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Gesunde Ernährung ist inzwischen Lifestyle  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten