buchreport

Drehbuch für Mehrumsatz

Bei der Rollenverteilung auf dem breiten Tisch der Sortimentsergänzungen im stationären Buchhandel gewinnt die DVD weiter an Gewicht: Das untermauern aktuelle Zahlen der GfK-Konsumforscher, die der Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) präsentiert. Demnach sind die DVD-Umsätze im Vertriebsweg Buchhandel im 1. Halbjahr um 11% auf 24 Mio Euro geklettert – in einem insgesamt um 2% rückläufigen Videomarkt.
„Mit einem Jahresumsatz von 56 Mio Euro wurde 2011 ein Spitzenwert erreicht. Ich gehe davon aus, dass der stationäre Buchhandel in diesem Jahr eine neue Rekordmarke setzen wird“, prognostiziert Oliver Trettin, Geschäftsführer der BVV-Tochter Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Medien (FAM), im Gespräch mit buchreport und verweist auf folgende Vitalitätswerte:
  • Im stationären Sortiment wurden insgesamt 2,8 Mio DVDs oder Blu-rays verkauft (+9% im Vergleich zum 1. Halbjahr 2011).
  • Der Durchschnittspreis der im stationären Buchhandel vertriebenen Kauffilme lag bei 8,49 Euro (+3%).
  • Im Sortiment wurden rund 1,67 Mio Kunden gezählt, die Filme zur Kasse trugen. Das entspricht in etwa dem Niveau des Vorjahres.
  • Die Kaufintensität hat jedoch zugenommen: Im Schnitt gingen pro Kunde  1,7 DVDs oder Blu-rays über die Theke (+8%). 
  • Im Buchhandel kaufen dem dortigen Publikum entsprechend überdurchschnittlich mehr Frauen und im Schnitt etwas ältere Kunden Videoware ein. Das Interesse konzentriert sich inhaltlich auf die Bereiche Drama, Komödie und Special Interest.
Eine ausführliche Analyse der BVV-Zahlen ist im aktuellen buchreport.express 35/2012 nachzulesen (hier zu bestellen).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Drehbuch für Mehrumsatz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Schweiz: Buchumsätze erholen sich zum Frühlingsbeginn  …mehr
  • Buchumsätze: Die Aufholjagd hat erst begonnen  …mehr
  • »Zu, auf, vielleicht: Es nervt!« – Wie Buchhandlungen mit den…  …mehr
  • Andreas Steinhöfel über »Krummer Hund« von Juliane Pickel  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten