Phantastische Szenarios für die Buchbranche

Die Digitalisierung hat in der Publishing-Branche fundamentale Veränderungen angestoßen und neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet. Die Herausforderung für Entscheider aus dem Verlagswesen besteht darin, am Puls der technologischen Entwicklungen zu bleiben, eigene Strategien daraus abzuleiten und gleichzeitig zu antizipieren, wohin sich die Branche bewegt.

„Was wäre, wenn …“, mit dieser Frage beschäftigen sich Science-Fiction-Autoren tagein tagaus. Diese Gestaltungskompetenz wollen die Experten von knk und die Frankfurter Buchmesse für ein gemeinsames Experiment nutzen. Es geht darum, „neue, nie da gewesene Szenarios“ für die Buchbranche zu entwickeln. So trifft am Donnerstag, den 17. Oktober, beim Event „Dream Ursula – B2B Edition“ auf der Frankfurter Buchmesse das traditionelle Publishing auf die Ideenwelt der phantastischen Literatur. Science Fiction-Autorin Theresa Hannig, die Future-Life-Expertin der Phantastischen Bibliothek Wetzlar Klaudia Seibel und der Autor Thore Hansen experimentieren mit möglichen alternativen Realitäten, treten mit ihren Entwürfen in einen Wettstreit und diskutieren diese anschließend mit dem Publikum.

„Wir möchten zeigen, dass es nicht unveränderliche, äußerliche Zwänge sind, welche die Branche in eine bestimmte technologische Richtung treiben“, so Knut Nicholas Krause, Gründer und Vorstand der knk-Gruppe. „Vielmehr wollen wir vermitteln, dass es in der Hand und in der Haltung der jeweiligen Akteure und Entscheiderinnen liegt, die Zukunft zu gestalten.“

„Mit dieser Veranstaltung knüpfen wir an unser Phantastik-Format ‚Dream Ursula‘ an“, sagt Katja Böhne, Geschäftsleitung Marketing & Kommunikation bei der Frankfurter Buchmesse. „Die Autorin Ursula K. Le Guin, Namenspatronin für das Event, hat sich Zeit ihres Lebens nie mit scheinbar unveränderlichen Tatsachen zufriedengegeben, sondern in ihrem Werk unermüdlich ausprobiert, wie Gesellschaften auch anders funktionieren könnten. Mit dem neuen Veranstaltungsformat führen wir im Publishing ein, was sich in anderen Branchen schon bewährt hat – nämlich Experimentierarbeit zusammen mit Science-Fiction-Autorinnen und -Autoren.“

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, von 15 bis 16 Uhr auf der Publishing Services & Retail Stage (Halle 4.0 G 91) der Frankfurter Buchmesse statt. Weitere Informationen: https://www.buchmesse.de/highlights/science-fiction

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Phantastische Szenarios für die Buchbranche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Riley, Lucinda
Goldmann
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
09.12.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.