buchreport

Draußen Sturm, drinnen Flaute

Die erste Adventswoche war schon eher mau, und in der zweiten hat viel Wind das Geschäft im Einzelhandel gestört. Der Einzelhandelsverband bleibt dennoch optimistisch.
Nach Angaben des HDE hat Sturmtief Xaver vielerorts am Donnerstag und Freitag das Weihnachtsgeschäft gebremst. In der zweiten Adventswoche sei es insgesamt schwächer als in der Vorwoche verlaufen. „Xaver hat den Menschen in einigen Regionen die Lust auf einen Einkaufsbummel in der Innenstadt verdorben und die Kunden vom Gang in die Geschäfte abgehalten“, blickt HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth zurück. Laut einer aktuellen HDE-Umfrage habe mehr als die Hälfte der Händler wegen des Sturmes Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Insbesondere die auf hohe Kundenfrequenzen angewiesenen Innenstadt-Händler seien davon betroffen gewesen. Den Daumen nach oben steckt der HDE für Händler mit Uhren und Schmuck, Lebensmitteln sowie Haushaltswaren. 
Für die Woche vor dem 1. Advent hatte der HDE „zufriedenstellend“ und noch Luft nach oben“ zurückgemeldet. Der buchreport-Wochentrend für den Buchhandel lag knapp 1% über der Vergleichswoche 2012.
Doch trotz der verhaltenen ersten beiden Wochen im Weihnachtsgeschäft rechnet der HDE damit, dass der Andrang in den Geschäften in den folgenden zwei Wochen vor Weihnachten noch einmal deutlich zunehmen werde – erfahrungsgemäß kauften die meisten Kunden ihre Geschenke knapp vor dem Fest.
Der HDE rechnet im Weihnachtsgeschäft (November und Dezember) weiter mit einem Plus von 1,2% auf 80,6 Mrd Euro. Für den Online-Handel geht der HDE von 8,5 Mrd Euro Umsatz aus, das wäre eine Steigerung um 15%.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Draußen Sturm, drinnen Flaute"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Praveen Madan: »Community ist der Schlüssel«  …mehr
  • Was hinter der »Lesemotiv«-Klassifikation im VLB steckt  …mehr
  • Nava Ebrahimi über »Wittgensteins Mätresse«: »Das Schwierige ist gleichzeitig das…  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten