buchreport

Distributor am Ende

Die Schweizer Verlagsauslieferung B+M begleicht keine Rechnungen mehr, wie von Verlagen auf Anfrage von buchreport bestätigt wurde und liefert nach Angaben einer Buchhändlerin auch keine Bücher mehr aus. 
Auf eine Anfrage von buchreport hat Inhaber Markus Vonarburg bisher nicht reagiert. Nach buchreport-Informationen ist auch von einem personellen Abbau bei B+M die Rede.
Die B+M Buch- und Medienvertrieb AG, deren Geschäftssitz von Schaffhausen nach Oberuzwil im Kanton St. Gallen verlegt wurde, gehörte in den besten Zeiten zu den wichtigsten Auslieferungen neben AVA, Buchzentrum BZ und Balmer; zu den Verlagen gehörten Bucher, Grupello, Ulmer, Gerstenberg, Esslinger, Limbus, Luftschacht, Agon und viele andere. 
Dass B+M aktuell nicht reagiert, sorgt bei Verlagen wie Buchhandlungen für Verärgerung, sie bleiben im Ungewissen, wie es mit den laufenden Bestellungen und Fakturierungen weitergeht.
Die Auslieferung AVA (Affoltern, Kanton Zürich) will einspringen. Auf Anfrage bestätigt Geschäftsleiter Stefan Schwerzmann, dass man mit den „meisten Verlagen im Gespräch und teils auch schon handelseinig“ sei. Mehr werde erst bekanntgegeben, wenn „alles klar ist“, so Schwerzmann.

Update:

Inzwischen hat die B+M Auslieferung die Einstellung des Geschäftsbetriebs bestätigt. Als Begründung verweist das Unternehmen auf die „bekannten währungsbedingten Veränderungen des Einkaufverhaltens“ und den „Strukturwandel des Schweizer Buchmarktes“. Der Verwaltungsrat habe daher entschieden, die Auslieferungslogistik zum 15. April 2014 einzustellen. Die Chance sei groß, dass die Auslieferung der B+M-Verlage mehrheitlich von der AVA Verlagsauslieferung ab 31. Mai 2014 weitergeführt werde. In der Zwischenzeit könnten die Titel der Verlage über das AVA-Barsortiment bezogen werden.

Urs Heinz Aerni

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Distributor am Ende"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücherempfehlungen von der »reingelesen«-Kundschaft  …mehr
  • »Wir wollen die Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten