buchreport

Dirk Beenken wechselt von Schott zur WBG

Dirk H. Beenken

Dirk H. Beenken ist neuer Geschäftsführer der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG). Beate Varnhorn, die diese Position vor einem Jahr kommissarisch übernommen hatte, bleibt Mitglied der Geschäftsleitung und Gesamt-Programmleiterin der WBG. Zum Portfolio des Vereins gehören die Verlagsmarken Theiss, Philipp von Zabern, Lambert Schneider und der Hörbuchverlag Auditorium maximum.

Beenken verfügt über 25-jährige Beratungs- und Führungserfahrung in diversen Verlags- und Medienhäusern. Er war zuletzt kaufmännischer Geschäftsführer der Mainzer Verlagsgruppe Schott. „Ich freue mich sehr darauf, die Zukunft der WBG mit den Mitarbeitern und Geschäftspartnern gemeinsam zu gestalten“, verkündet Beenken anlässlich seines Antritts.

Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt.

Foto: privat

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dirk Beenken wechselt von Schott zur WBG"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanal

Aktuelle Personalmeldungen

  • Hans Peter Buohler übernimmt Programmleitung bei Reclam  …mehr
  • Max Hoge verstärkt die Legal Software von Wolters Kluwer  …mehr
  • Finanzchef Ulrich Vest hört bei Springer Nature auf  …mehr
  • Daniela Schätzle übernimmt die Geschäftsführung bei Eberl & Kösel Studio  …mehr
  • Christine Hauck steigt bei Cornelsen in die Geschäftsführung auf  …mehr