Direkt zum Konsumenten

Machtkampf zwischen Verlagen und Großbuchhandel: In Polen sorgen 6 Warschauer Publikumsverlage für Aufsehen, die sich zusammengetan haben, um mit der eigenen Buchkette BookBook einschließlich Online-Shop die Dominanz der beiden Großfilialisten Empik und Matras zu brechen. 80 Filialen hat BookBook bereits, über 100 sollen es werden.

Einzelheiten des offenbar von langer Hand vorbereiteten Konzepts:

  • BookBook ist ein Gemeinschaftsprojekt der Verlage Prószynski, Helion, Publicat, Rebis, Zysk und Czarna Owca; außerdem sind der Buchauslieferer Super Siódemka und 2 Warschauer Privatinvestoren im Boot.
  • Geführt werden die Geschäfte von der bereits im Sommer 2015 gegründeten Firma Porozumienie Kultura, deren Gesellschafter die vorgenannten Verlage ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Direkt zum Konsumenten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Gesunde Ernährung ist inzwischen Lifestyle  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten