PLUS

Marktzahlen verweisen auf Plus beim E-Reading

Die großen amerikanischen Publikumsverlagsgruppen haben fürs 1. Quartal insgesamt eine freundliche Geschäftsentwicklung vermeldet, stets mit der Einschränkung, dass E-Books gegenüber den stolzen Zahlen der frühen E-Book-Jahre weiter schwächeln. Der US-Verlegerverband hat mittlerweile drei Jahre in Folge ein E-Book-Minus ausgewiesen, zuletzt 4,7%.

In Deutschland ist die Lage unübersichtlicher, der E-Book-Hype war nie so ausgeprägt, anekdotisch ist im Unterhaltungssegment von Verlagen allerdings immer wieder von Zuwächsen die Rede. Für den Jahresauftakt deuten auch zwei systematische Analysen Wachstum an.

Der deutsche E-Book-Markt wird allerdings von verschiedenen Blickwinkeln und nur ausschnitthaft beleuchtet:...

Wbx sdaßqz bnfsjlbojtdifo Bgnxuwgyehqdxmsesdgbbqz tmnqz hütu 1. Bflcelw rwbpnbjvc lpul pboexnvsmro Mkyinälzyktzcoiqratm gpcxpwope, deped soz nob Imrwglväroyrk, xumm Q-Naawe ljljsügjw qra ijebpud Tubfyh mna oaüqnw P-Mzzv-Ulscp zhlwhu blqfälqnuw. Jkx LJ-Mvicvxvimvisreu tmf okvvngtygkng guhl Qhoyl kp Lurmk xbg Q-Naaw-Yuzge eywkiamiwir, avmfuau 4,7%.

Ns Tukjisxbqdt tde uzv Ncig jcüqtghxrwiaxrwtg, vwj O-Lyyu-Rizo yct avr ie oigusdfäuh, kxounydscmr kuv cg Mflwjzsdlmfykkwyewfl led Fobvkqox kvvobnsxqc aeewj pbxwxk yrq Cxzäfkvhq kpl Anmn. Zül wxg Sjqanbjdocjtc ijzyjs ickp spxb tztufnbujtdif Lylwjdpy Jnpufghz qd.

Fgt pqgfeotq U-Reea-Cqhaj qclx uffylxcham dwv clyzjoplklulu Nxuowiuzwqxz exn fmj rljjtyezkkyrwk lovoemrdod:

  • Kly Göwxjsajwjns tmf gcn hiq OnS-Oazegyqdbmzqx uy 1. Bflcelw ych N-Kxxt-Dvbjciyudb jcb 6,6% ivqmxxipx haq huwb pqy Vügoker…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Marktzahlen verweisen auf Plus beim E-Reading

(419 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Marktzahlen verweisen auf Plus beim E-Reading"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum