buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Diesjähriges Hamburger VorleseVergnügen vom 30. August bis 3. September 2021

Diesjähriges Hamburger VorleseVergnügen vom 30. August bis 3. September 2021

Das beliebte Lesefestival für Kinder findet in diesem Jahr nach den Sommerferien statt.

Das Hamburger VorleseVergnügen findet nach dem Corona-bedingten Ausfall 2020 in diesem Jahr wieder statt – aber erst nach den Hamburger Sommerferien, vom 30. August bis zum 3. September. Das Festival geht damit in die sechste Runde. Fünf Tage lang bietet es Kindern im Alter von 5 bis 15 Jahren endlich wieder persönliche Begegnungen mit beliebten Autorinnen und Autoren und macht in 34 Veranstaltungen Lust aufs Lesen. Schulsenator Ties Rabe ist erneut als Schirmherr mit dabei und eröffnet das Hamburger VorleseVergnügen am 30. August im Kinderbuchhaus im Altonaer Museum.

Ob im Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg, in der Gedenkstätte Neuengamme, in der KungFu-Schule oder in den Nachbarschaftstreffs der Wohnungsbaugenossenschaften: Zum Start des neuen Schuljahrs bietet das Festival vormittags ein buntes Programm aus Workshops und Lesungen für Schulklassen an den verschiedensten Orten in Hamburg und Umgebung. Nachmittags ist die ganze Familie ins Kinderbuchhaus im Altonaer Museum eingeladen. Hier können sich die Kinder u.a. auf Kuh Lieselotte, Ritter Rost und Die Muskeltiere freuen.

Auch in diesem Jahr wird das Hamburger VorleseVergnügen initiiert und organisiert vom ›Autorenteam Hamburger Lesezeichen‹ (Cornelia Franz, Katja Reider, Kai Pannen und Andreas Schlüter). Fester Partner des Festivals sind seit dem Start die Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V., die die Begegnung mit Literatur, Autorinnen und Autoren an den verschiedensten Begegnungsstätten in ganz Hamburg ermöglichen.

Alexandra Chrobok, Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V.: »Die Pandemie hat noch einmal verdeutlicht, wie wichtig gegenseitige Unterstützung und Solidarität über soziale und räumliche Grenzen hinaus ist. Unseren Beitrag dazu leisten wir nicht nur, indem wir Hamburger Familien bezahlbaren Wohnraum bieten, sondern auch durch die Förderung des Hamburger VorleseVergnügens. Denn durch die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen aus der gesamten Stadt ermöglichen wir deren gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe unabhängig von sozialen Faktoren.«

Das Programm sowie Tickets für das Festival und aktuelle Hinweise auf Corona-bedingte Schutzbestimmungen gibt es kurz nach den Sommerferien unter: www.hamburger-vorlese-vergnuegen.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Diesjähriges Hamburger VorleseVergnügen vom 30. August bis 3. September 2021"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Riley, Lucinda
Goldmann
4
Hermann, Judith
S.Fischer
5
Arenz, Ewald
DuMont
19.07.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten