buchreport

Dienstleister auf breiter Spur

Die zur Arvato (Bertelsmann) gehörende Vereinigte Verlagsauslieferung (VVA) hat eine neue Führungsstruktur: Anfang Februar 2016 hat Joachim Schulte die Geschäftsführung beim Verlegerdienst München (VM) in Gilching übernommen. Er tritt die Nachfolge von Karsten Jakuschona an, der sich unter dem Dach der VVA künftig auf das stark wachsende Spielwarengeschäft und die Leitung der VVA-Betriebsstätte Verl konzentrieren wird.

„In den vergangenen Jahren sind zwei Geschäftsbereiche der VVA-Gruppe besonders stark gewachsen“, erläutert VVA-Chef Stephan Schierke in der Meldung zu Neuaufstellung. „Zum einen ist es uns gelungen, die Position des Verlegerdienstes in Gilching durch neue Kunden und mehrjährige Vertragsverlängerungen auszubauen, zum anderen konnten wir den Umfang unseres Spielwarengeschäftes vervielfachen. Beide Bereiche wurden bisher in Personalunion geführt, was wir angesichts des nachhaltigen Wachstums nunmehr ändern“, führt er aus.

Zugelegt wurde vor allem im Spielwarengeschäft. Im vergangenen Jahr gab es  „langjährige Vertragsverlängerungen mit wichtigen Kunden“. Mit „Investitionen in Millionenhöhe“ wurde am Standort Verl Mitte August überdies eine neue automatisierte Logistiklösung für Spielwarenhersteller in Betrieb genommen, ein weiterer Ausbau der Kapazitäten wird derzeit umgesetzt. Der verstärkte Auftritt im Spielwarensektor, den Karsten Jakuschona jetzt weiter vorantreiben soll, ist auch eine Kompensation des ausgelaufenen Club-Medienversandgeschäfts.

Mit Joachim Schulte kehrt ein alter Bekannter zum Verlegerdienst München zurück. Schulte war zwischen 2002 und 2006 Standortleiter in Gilching und hat in dieser Funktion damals auch die Integration in die VVA organisiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dienstleister auf breiter Spur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücher Wenners bedürfnisorientierte Software  …mehr
  • Angelika Niestrath erklärt, wie Nonbooks präsentiert werden sollten  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten