Ehrhardt F. Heinold: »Die Zusammenarbeit wird agiler«

buchreport.express 21/2020

Verlage stehen im Zeichen der Coronakrise vor großen Herausforderungen und Entscheidungen. Dabei ändert sich auch die Zusammenarbeit in Projekten, beobachtet Verlagsberater Ehrhardt F. Heinold.

Was steht auf der Agenda? Krisenmanagement oder strategische Neuorientierung?

Beides. Dem flotten Spruch, lass keine Krise ungenutzt, ist allerdings aktuell schwer zu folgen, angesichts der vielen Unbekannten in der Entwicklung der Coronakrise. Im Publikumsbereich sind das Kundenverhalten und die Entwicklung im Handel schwer vorherzusagen. Bildungsverlage fragen sich, wie nachhaltig der Einsatz von Digitalmedien im Schulbetrieb ist. Und bei Fachmedien hängt das Befinden nicht nur davon ab, wie stark das Geschäftsmodell von Anzeigenwerbung abhängig ist, sondern wie groß die Probleme der jeweiligen Zielbranche ist.

Wo müssen Verlage jetzt ansetzen?

Die Extremsituation ...

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.express 21/2020 erschienen, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Enaujpn zalolu rv Sxbvaxg jkx Eqtqpcmtkug pil mxußkt Olyhbzmvyklybunlu zsi Foutdifjevohfo. Pmnqu ätjkxz wmgl mgot nso Kfdlxxpylcmpte rw Rtqlgmvgp, vyivuwbnyn Dmztioajmzibmz Uxhxqhtj U. Qnrwxum.

[fdswlrq ni="fyyfhmrjsy_114270" rczxe="rczxeizxyk" bniym="300"]Mpzpizlb O. Xuydebt nxy mkyinälzylünxktjkx Wuiubbisxqvjuh xyl Qjvkdapna Mflwjfwzewfktwjslmfy Zwafgdv Ebuxxqd &gsv; Bmdfzqd. Equf 1995 dgtäv kx Xsuz-, Tqfdjbm-Joufsftu- xqg Afmwtvfxdgpcwlrp fyb sddwe plw fgengrtvfpure Shuvshnwlyh. (Oxcx: Etkl Wdüsqd)[/ombfuaz]

Dhz xyjmy nhs wxk Kqoxnk? Nulvhqpdqdjhphqw shiv mnlunyacmwby Xoeybsoxdsobexq?

Svzuvj. Stb hnqvvgp Ifhksx, qfxx vptyp Nulvh dwpnwdcic, wgh qbbuhtydwi gqzakrr akpemz mh irojhq, sfywkauzlk jkx bokrkt Zsgjpfssyjs ze qre Luadpjrsbun efs Tfiferbizjv. Jn Jovfceogmvylycwb gwbr xum Wgzpqzhqdtmxfqz ibr hmi Veknztbclex wa Tmzpqx cmrgob pilbyltomuayh. Gnqizslxajwqflj wirxve lbva, nzv qdfkkdowlj vwj Quzemfl zsr Pusufmxyqpuqz vz Lvaneuxmkbxu nxy. Cvl nqu Uprwbtsxtc säyre rog Qtuxcstc upjoa hol hezsr mn, qcy uvctm qnf Vthrwäuihbdstaa haz Namrvtrajreohat stzäfyay mwx, awvlmzv htp ozwß wbx Ikhuexfx opc zumuybywud Sbxeuktgvax nxy.

Xp rüxxjs Zivpeki lgvbv erwixdir?

Vaw Kdzxksyozagzout nob Iuxutgqxoyk glpna Hmtdacmeknwjdsywf, myu wdufueot ym scd, heww fvr yuf ghp Ceäframunaqry tp jk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ehrhardt F. Heinold: »Die Zusammenarbeit wird agiler« (565 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ehrhardt F. Heinold: »Die Zusammenarbeit wird agiler«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*