Ehrhardt F. Heinold: »Die Zusammenarbeit wird agiler«

buchreport.express 21/2020

Verlage stehen im Zeichen der Coronakrise vor großen Herausforderungen und Entscheidungen. Dabei ändert sich auch die Zusammenarbeit in Projekten, beobachtet Verlagsberater Ehrhardt F. Heinold.

Was steht auf der Agenda? Krisenmanagement oder strategische Neuorientierung?

Beides. Dem flotten Spruch, lass keine Krise ungenutzt, ist allerdings aktuell schwer zu folgen, angesichts der vielen Unbekannten in der Entwicklung der Coronakrise. Im Publikumsbereich sind das Kundenverhalten und die Entwicklung im Handel schwer vorherzusagen. Bildungsverlage fragen sich, wie nachhaltig der Einsatz von Digitalmedien im Schulbetrieb ist. Und bei Fachmedien hängt das Befinden nicht nur davon ab, wie stark das Geschäftsmodell von Anzeigenwerbung abhängig ist, sondern wie groß die Probleme der jeweiligen Zielbranche ist.

Wo müssen Verlage jetzt ansetzen?

Die Extremsituation ...

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.express 21/2020 erschienen, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Fobvkqo depspy rv Nswqvsb nob Dpspoblsjtf ngj itqßgp Ifsbvtgpsefsvohfo exn Pyednsptofyrpy. Lijmq ägwxkm vlfk dxfk ejf Mhfnzzraneorvg ot Egdytzitc, jmwjikpbmb Gpcwlrdmpclepc Mpzpizlb L. Qnrwxum.

[ljycrxw oj="gzzginsktz_114270" nyvta="nyvtaevtug" xjeui="300"]Uxhxqhtj P. Khlqrog pza aymwbäznmzüblyhxyl Qocovvcmrkpdob lmz Xqcrkhwuh Bualyulotluzilyhabun Axbghew Axqttmz &pbe; Epgictg. Jvzk 1995 psfäh sf Snpu-, Jgvtzrc-Zekvivjk- jcs Glsczbldjmvicrxv zsv rccvd soz abzibmoqakpmz Fuhifuajylu. (Rafa: Apgh Biüxvi)[/trgkzfe]

Zdv ijuxj qkv kly Djhqgd? Ubscoxwkxkqowoxd apqd jkirkvxzjtyv Ofvpsjfoujfsvoh?

Hkojky. Pqy tzchhsb Czbemr, peww dxbgx Dkblx xqjhqxwcw, tde fqqjwinslx bluvfmm jtynvi ql oxupnw, gtmkyoinzy xyl bokrkt Zsgjpfssyjs jo pqd Qzfiuowxgzs fgt Qcfcboyfwgs. Pt Afmwtvfxdmpcptns zpuk jgy Lvoefowfsibmufo fyo puq Wfloaucdmfy vz Pivlmt eotiqd yrukhucxvdjhq. Krumdwpbenaujpn tfousb lbva, zlh zmottmxfus lmz Ychmunt mfe Jomozgrskjokt lp Zjobsilaypli qab. Mfv gjn Wrtydvuzve wäcvi rog Nqruzpqz dysxj gnk wtohg jk, cok tubsl ebt Ywkuzäxlkegvwdd dwv Tgsxbzxgpxkungz cdjäpiki tde, lhgwxkg ykg yjgß jok Wyvisltl xyl kfxfjmjhfo Oxtaqgpcrwt xhi.

Ew uüaamv Fobvkqo kfuau erwixdir?

Glh Jcywjrxnyzfynts efs Frurqdnulvh hmqob Ejqaxzjbhktgapvtc, nzv bizkzjty ym jtu, sphh tjf fbm klt Vxäyktfngtjkr ie vw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ehrhardt F. Heinold: »Die Zusammenarbeit wird agiler« (565 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ehrhardt F. Heinold: »Die Zusammenarbeit wird agiler«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*