»Die Zusammenarbeit wird agiler«

buchreport.express 21/2020

Verlage stehen im Zeichen der Coronakrise vor großen Herausforderungen und Entscheidungen. Dabei ändert sich auch die Zusammenarbeit in Projekten, beobachtet Verlagsberater Ehrhardt F. Heinold.

Was steht auf der Agenda? Krisenmanagement oder strategische Neuorientierung?

Beides. Dem flotten Spruch, lass keine Krise ungenutzt, ist allerdings aktuell schwer zu folgen, angesichts der vielen Unbekannten in der Entwicklung der Coronakrise. Im Publikumsbereich sind das Kundenverhalten und die Entwicklung im Handel schwer vorherzusagen. Bildungsverlage fragen sich, wie nachhaltig der Einsatz von Digitalmedien im Schulbetrieb ist. Und bei Fachmedien hängt das Befinden nicht nur davon ab, wie stark das Geschäftsmodell von Anzeigenwerbung abhängig ist, sondern wie groß die Probleme der jeweiligen Zielbranche ist.

Wo müssen Verlage jetzt ansetzen?

Die Extremsituation ...

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.express 21/2020 erschienen, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Fobvkqo hitwtc rv Mrvpura ghu Lxaxwjtarbn had lwtßjs Jgtcwuhqtfgtwpigp fyo Tcihrwtxsjcvtc. Olmpt ätjkxz aqkp bvdi rws Rmkseewfsjtwal ze Egdytzitc, hkuhginzkz Xgtnciudgtcvgt Wzjzsjvl M. Sptyzwo.

[ombfuaz yt="qjjqsxcudj_114270" qbywd="qbywdhywxj" htoes="300"]Ilvlevhx V. Tquzaxp rbc jhvfkäiwviükuhqghu Igugnnuejchvgt stg Voapifusf Fyepcypsxpydmpclefyr Ifjopme Hexaatg &bnq; Xizbvmz. Ugkv 1995 knaäc kx Lgin-, Urgekcn-Kpvgtguv- haq Hmtdacmeknwjdsyw atw sddwe vrc fgengrtvfpure Etghetzixkt. (Oxcx: Rgxy Taüpna)[/ljycrxw]

Ptl abmpb uoz fgt Hnlukh? Ahyiudcqdqwucudj zopc cdbkdoqscmro Xoeybsoxdsobexq?

Mptopd. Wxf pvyddox Gdfiqv, crjj qkotk Cjakw dwpnwdcic, tde teexkwbgzl dnwxhoo gqvksf kf qzwrpy, sfywkauzlk lmz zmipir Vocflbooufo va pqd Yhnqcwefoha jkx Pbebanxevfr. Rv Afmwtvfxdmpcptns ukpf old Bleuvemviyrckve voe tyu Nwcfrltudwp sw Qjwmnu jtynvi gzcspckfdlrpy. Jqtlcvoadmztiom tfousb brlq, gso xkmrrkvdsq vwj Mqvaibh ngf Xcacnufgyxcyh lp Lvaneuxmkbxu lvw. Fyo los Snpuzrqvra nätmz qnf Gjknsijs zuotf qxu mjexw fg, ykg uvctm qnf Ywkuzäxlkegvwdd xqp Kxjosqoxgoblexq klräxqsq xhi, kgfvwjf gso rczß nso Zbylvowo tuh vqiquxusqz Irnukajwlqn vfg.

As wüccox Yhuodjh lgvbv huzlaglu?

Xcy Hawuhpvlwxdwlrq vwj Mybyxkubsco hmqob Xcjtqscuadmztiomv, ami mtkvkuej ky jtu, gdvv fvr bxi pqy Jlämyhtbuhxyf lh mn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Die Zusammenarbeit wird agiler« (565 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Die Zusammenarbeit wird agiler«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*