»Die Zielgruppe hat sich verjüngt«

Die Publikumsverlage haben Romance-Bücher für sich entdeckt. Auch der Buchhandel ist sich des großen Potenzials des Genres bewusst. buchreport fragt nach dem Kundeninteresse und der Leseransprache.

Erotikserien: Das Berliner KulturKaufhaus Dussmann präsentiert erotische Romane in einem eigenen Regalwürfel. (Foto: Dussmann Kulturkaufhaus)

Anna Todd, Geneva Lee, Audrey Carlan – diese Newcomer-Autorinnen standen gleich hinter etablierten Schriftstellerinnen wie Jojo Moyes und Rita Falk in den Top 20 der Jahresbestsellerliste Paperback Belletristik 2016. ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Die Zielgruppe hat sich verjüngt«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Empfehlung von Selfpublisherin Catherine Strefford  …mehr
  • Innovativer Angebotsmix verzaubert die Provinz  …mehr
  • Fristverlängerung für »Neustart Kultur«  …mehr
  • Thalia Mayersche und Osiander: Zusammenarbeit mit Anlauf  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten