Audio-Streaming löst CD als wichtigsten Umsatzbringer ab

Der Aufstieg des Audio-Streamings hat sich in den vergangenen Jahren mit großen Schritten angekündigt, jetzt ist die Zeitenwende im deutschen Musikmarkt da: Im 1. Halbjahr 2018 lagen die Einnahmen aus Streaming-Diensten erstmals über den Erlösen aus CD-Verkäufen – und sind damit zum wichtigsten Umsatzbringer der deutschen Musikindustrie geworden. Seit Ende der 1980er-Jahre war die CD das dominierende Format gewesen.

Insgesamt notiert die deutsche Musikindustrie nach den ersten sechs Monaten mit 727 Mio Euro Umsatz 2% im Minus. Die Aufschlüsselung des Bundesverbands Musikindustrie (BVMI) und der GfK:

  • Audio-Streaming hat um 35% an Umsatz auf rund 348 Mio Euro zugelegt. Damit kommt das Segment nun auf einen Marktanteil von 48%.
  • Die CD-Umsätze waren dagegen um fast 25% rückläufig. Ihr Marktanteil liegt jetzt noch bei 34%.
  • Bei den Download-Umsätzen setzt sich der Negativtrend ebenfalls fort (–23%). Sie kommen jetzt nur noch auf 9% Marktanteil.
  • Auch die Schallplatte notierte – erstmals seit 2006 – im Minus (–13%).

Unterm Strich hat sich das Verhältnis von physischem und digitalem Geschäft im Vergleich zum Vorjahr umgekehrt: Physische Tonträger liegen jetzt bei 41% Marktanteil, die digitalen bei 59%. Angesichts der neuen Mehrheitsverhältnisse fordert der BVMI-Vorstandsvorsitzende Florian Drücke rechtliche Klarheit beim digitalen Lizenzhandel. „Vor allem gilt es, User Uploaded Content-Plattformen stärker in die Verantwortung zu nehmen. Es muss endlich geregelt werden, dass sie am Markt Lizenzen erwerben müssen“, sagte er mit Verweis auf die im Herbst anstehende Neuverhandlung der Urheberrechtsrichtlinie im EU-Parlament.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Audio-Streaming löst CD als wichtigsten Umsatzbringer ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum