buchreport

„Die Welle“ ab 13. März im Kino

Der Roman „Die Welle“ basiert auf einem Versuch, den der Lehrer Ron Jones 1967 in den USA durchgeführt hatte. Schon einmal wurde der Stoff für das US-Fernsehen verfilmt („The Wave“, 1981).

Die Handlung: Ein Lehrer will seine Klasse spüren lassen, wie schnell man sich von den verführerischen Mächten der Disziplin und der Gemeinschaft vereinnahmen lässt. Ausgangspunkt ist die Frage, warum sich die Deutschen im Dritten Reich nicht gegen das autoritäre, brutale Naziregime gewehrt haben. Erst lässt der Lehrer seine Schüler strammstehen. Dann gibt er der Gruppe einen Namen – „Die Welle“ – und führt einheitliche Kleidung samt Handgruß ein. Die Schüler reagieren überraschend positiv auf seinen strengen Befehlston. Sie sind motivierter, ihre Leistungen werden besser. Nach kurzer Zeit verselbstständigt sich das Experiment.

Der Roman „Die Welle“ von Morton Rhue gehört in deutschen Schulen seit vielen Jahren zur Pflichtlektüre.

Der Film läuft ab dem 13. März bundesweit im Kino.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "„Die Welle“ ab 13. März im Kino"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten