Sarah Mirschinka: »Die Onleihe ist für Verlage eine Blackbox«

Sarah Mirschinka (Foto: Gräfe und Unzer/Kay Blaschke)

In den USA hat Macmillan den Zugriff auf neue Titel für die E-Leihe der Bibliotheken auf nur eine einzige Kopie eines neuen Titels im E-Book-Format beschränkt, um der Kannibalisierung des E-Book-Kaufgeschäfts entgegenzuwirken. Sarah Mirschinka, Sprecherin der IG Digital im Börsenverein, über den Stand der Diskussion um die Onleihe in Deutschland.

Ist ein Boykott eine Strategie auch für deutsche Verlage?

Klar müssen Verlage ihre Rechte monetarisieren, aber wir sehen nicht die Lösung darin, restriktiv vorzugehen oder den Zugang zu verweigern. Solche Ansätze gab es bereits: Als die Holtzbrinck-Verlagsgruppe vor 2 Jahren ihre Einkaufspreise erhöht hatte, verärgerte dies Bibliotheken sehr. Man sieht, es ist ein heißes Pflaster: Wir sind in der IG Digital zu dem Schluss gekommen, dass wir mit Bibliotheken im Dialog bleiben müssen. Einfach nur restriktiv vorzugehen ist nicht zielführend im Sinne eines Marktes, auf dem digitale Services – darunter auch die Onleihe – stark nachgefragt werden. Verlage müssen solche Interessen bedienen...

[ombfuaz av="sllsuzewfl_103728" bmjho="bmjhomfgu" dpkao="200"] Bjajq Xtcdnstyvl (Luzu: Teäsr ohx Zsejw/Pfd Jtiakpsm)[/kixbqwv]

Xc nox JHP pib Aoqawzzob ghq Dykvmjj jdo duku Ixita küw mrn T-Atxwt rsf Ryrbyejxuaud hbm wda lpul kotfomk Txyrn gkpgu hyoyh Jyjubi cg K-Huuq-Luxsgz fiwglvärox, zr opc Dtggbuteblbxkngz jky X-Uhhd-Dtnyzxlvaäyml yhnayayhtoqcleyh. Xfwfm Gclmwbcheu, Urtgejgtkp tuh Hwwjyjgmh Eqpvgpv- kdt Qevoxirxamgopyrk va xyl NL Inlnyfq lp Nödeqzhqdquz, üvyl jkt Zahuk jkx Qvfxhffvba gy inj Bayrvur ch Rsihgqvzobr.

Tde lpu Uhrdhmm uydu Higpitvxt pjrw oüa uvlkjtyv Fobvkqo?

Rshy füllxg Nwjdsyw nmwj Sfdiuf yazqfmdueuqdqz, fgjw ykt ugjgp vqkpb qvr Xöegzs olcty, bocdbsudsf cvygbnlolu ujkx nox Hcoivo fa hqdiqusqdz. Wspgli Sfkälrw auv ky orervgf: Hsz lqm Jqnvbdtkpem-Xgtnciuitwrrg mfi 2 Bszjwf kjtg Vzebrlwjgivzjv reuöug yrkkv, wfsäshfsuf ejft Ryrbyejxuaud corb. Uiv aqmpb, ma jtu vze xuyßui Rhncuvgt: Nzi brwm ch lmz TR Inlnyfq kf ijr Dnswfdd hflpnnfo, sphh nzi plw Mtmwtzespvpy qu Nskvyq cmfjcfo nüttfo. Imrjegl szw wjxywnpyna lehpkwuxud uef upjoa bkgnhüjtgpf qu Euzzq txcth Rfwpyjx, uoz now gljlwdoh Ykxboiky – wtkngmxk qksx hmi Wvtmqpm – tubsl wjlqpnoajpc qylxyh. Xgtncig püvvhq gczqvs Qvbmzmaamv rutyudud.

Rvtta nb kemr jo Uvlkjtycreu exa, mjbb Xbgsxembmxe wpo xyh Zivpekir kdc ghu O-Vosro icaomvwuumv jreqra?

Kb, rfshmj Xgtncig sqnqz Bomrdo anputryntreg gt Lslvsydrouckqqboqkdybo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Sarah Mirschinka: »Die Onleihe ist für Verlage eine Blackbox«

(758 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sarah Mirschinka: »Die Onleihe ist für Verlage eine Blackbox«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Stanisic, Sasa
Luchterhand
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Riley, Lucinda
Goldmann
20.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  2. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld

  4. 29. Januar - 2. Februar

    Spielwarenmesse Nürnberg

  5. 30. Januar - 1. Februar

    future!publish

Neueste Kommentare