buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Die Münchner Bücherschau stellt sich 2022 neu auf

Neue Organisationsstruktur – die gleiche Leidenschaft für gute Bücher:

Die Münchner Bücherschau stellt sich 2022 neu auf.

Nach vielen Jahren erfolgreicher und intensiver Zusammenarbeit, verabschiedet der Börsenverein Landesverband Bayern zwei Kolleg*innen, die die Münchner Bücherschau mit ihrem Engagement über lange Zeit mitgeprägt haben: Dr. Thomas Kraft, die letzten 20 Jahre als Veranstaltungs-Kurator zuständig für die inhaltliche Ausrichtung des Erwachsenenprogramms, und Gina Ahrend, mit ihrem Medienbüro mehr als 30 Jahre verantwortlich für die Medienarbeit der Münchner Bücherschau und der Münchner Bücherschau junior.

„Seit 2000 durfte ich das Erwachsenenprogramm der Münchner Bücherschau gestalten. Über all die Jahre gab es viele Abende mit Autorinnen und Autoren, die dem Münchner Publikum und mir stets in Erinnerung bleiben werden. Dem Börsenverein in Person von Rose Backes, Michael Then und Dr. Klaus Beckschulte danke ich für das Vertrauen und die konstruktive Zusammenarbeit,“ so Thomas Kraft. „Dem Münchner Literaturleben werde ich auch weiterhin verbunden bleiben.“

„Es hat viel Freude gemacht, für die Münchner Bücherschauen zu arbeiten, in einem ganz wunderbaren Team. Dafür bin ich sehr dankbar. 2022 zieht die Münchner Bücherschau voraussichtlich aus dem alten Gasteig aus und das ist für mich der ideale Zeitpunkt, nach über 30 Jahren loszulassen und Platz zu machen“, sagt Gina Ahrend, die die Pressearbeit nach der diesjährigen Münchner Bücherschau junior an Irmi Keis, Geschäftsführerin der Münchner Kommunikationsagentur ehrlich & anders GmbH, übergibt.

Die Gestaltung und Koordination des Erwachsenenprogramms übernehmen künftig Klaus Füreder, Vorsitzender des Landesverbandes Bayern im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, und Friederike Eickelschulte, Projektleiterin der Münchner Bücherschau.

Das beliebte Kinder- und Familienprogramm der Münchner Bücherschau im Herbst bleibt in den bewährten Händen von Edith Offermann; die Organisation der Buchausstellung wird weiterhin von Sonja Hahn von der ehrlich & anders GmbH betreut.

„Wir danken Thomas Kraft und Gina Ahrend für die sehr gute, vertrauensvolle und kollegiale Zusammenarbeit sowie für ihren unermüdlichen Einsatz für Bücher und Autor*innen. Beide haben mit ihrem Engagement und ihrer Kompetenz viele Jahre lang zum Erfolg der Münchner Bücherschau beigetragen“, so Dr. Klaus Beckschulte, Geschäftsführer des Landesverbandes Bayern im Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Die 63. Münchner Bücherschau findet in hybrider Form vom 17. November bis 4. Dezember 2022 statt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Münchner Bücherschau stellt sich 2022 neu auf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Kobr, Michael; Klüpfel, Volker
Ullstein
2
Garmus, Bonnie
Piper
3
Kasten, Mona
lyx
4
Walker, Martin
Diogenes
5
Micky Beisenherz, Sebastian Fitzek
Droemer
09.05.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

größte Buchhandlungen