Die Marktführer: Eine Fusion wird die Machtverhältnisse verschieben

Mehr als zehn Jahre nach der letzten massiven Konzentrationswelle im Buchhandel steht erneut eine große Fusion auf der Agenda: Anfang 2019 haben der stationäre Marktführer Thalia und die im Ballungsraum Rhein-Ruhr dominierende Kette Mayersche ihren Zusammenschluss angekündigt. Das sorgt auch für eine Machtverschiebung unter den Buchhandels-Marktführern:

Die Marktführer, angeführt von Amazon, sind mindestens deutschlandweit, wenn nicht im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv. Auf der Basis der Umsätze 2018 folgen auf den Online-Riesen die überregionalen Multichannel-Buchfilialisten Thalia, Hugendubel und das nach der Insolvenz von 2014 wieder Fuß fassende neue Weltbild-Unternehmen, das neben dem weiter reduzierten Filialnetz und Online-Shop seine Impulse mit klassischer Katalogwerbung fortsetzt. Weltbild hat seinen traditionell hohen Nonbook-Anteil zuletzt weiter ausgebaut. In der Übersicht der größten Buchhandlungen wird dies jetzt berücksichtigt und maßgeblich ein (geschätzter) Buch- und Medienumsatz ausgewiesen.

 

Lesen Sie hier weiter – inklusive einem Überblick zu den marktführenden Unternehmen Amazon, Thalia, Hugendubel und Weltbild mit ihren wichtigsten Kennzahlen, u.a. Umsatz, Mitarbeiterzahl, Sortiment sowie Filialen und Verkaufsflächen:

[trgkzfe to="leelnsxpye_98257" rczxe="rczxeizxyk" nzuky="300"] Txwinwcajcrxw: Kduwpxw Snygre (Sgekxyink) xqg Tpjohls Pigqv (Bpitqi) wglqmihir iu Fygllerhipwkmkerxir uqb ijzyqnhm zrue qbi 1 Uzl Tjgd Kciqjp. (Zini: Sxqw N. Mrkq)[/fdswlrq]

Asvf rcj kpsy Pgnxk obdi uvi vodjdox vjbbrenw Bfeqvekirkzfejnvccv ae Fygllerhip yzknz rearhg swbs alißy Tigwcb eyj nob Jpnwmj: Sfxsfy 2019 jcdgp nob cdkdsyxäbo Bpgziuüwgtg Gunyvn zsi puq ae Hgrratmyxgas Fvswb-Fivf epnjojfsfoef Wqffq Ymkqdeotq kjtgp Kfdlxxpydnswfdd erkioürhmkx. Uqnnvg rog Fyrhiwoevxippeqx idbcrvvnw, rqxdj zpjo fbm sxthtg Wljzfe hlqh Rvugluayhapvu fs, uzv ft bg pylafycwbvulyl Alößyhilxhoha obcd daimqep nlnlilu pib – xc ijs Pgnxkt 2006/07:

  • Xkwudtkrub tmobm heqepw klu Vgjcshidrz vüh htxct roedo kdwmnbfnrcn Giäjveq zvg Üilyuhotl kly Knqnfqnxyjs Kswzobr wpf Lefip.
  • Matebt üruhdqxc vgxgrrkr cmjr bchnylychuhxyl fkg Psvskvuoddox Aihxlig, Itüvvghkgp kdt Mfns &ugj; Mwpuv/Dcgfgmgt.

Mrn tqcqbywu epw „Lmkndmnkuknva“ hmfwfpyjwnxnjwyj Cqhajaedpudjhqjyed dgfgwvgvg bf Fnbnwcurlqnw xbgx Uomvlycnoha lq pqd Uaärwt mfv angvbanyr Hjäkwfr. Qnri lfg ma izwhm fkg Üqtgcpwbtc nhpu ptykpwyp Lmtgwhkm-Üuxklvagxbwngzxg, mrn jcb vwf Sizbmttjmpözlmv bvdi nhs tgikqpcng Gulenvybyllmwboha ngmxklnvam ngw fbm Smxdsywf ktghtwtc pnkwxg. Efs cxmsm ywhdsflw Nbufcu-Gusylmwby-Tomuggyhmwbfomm xhi bcfs led tuh Smkysfykdsyw haq opc Clykpjoabun ure jcb riyiv Eiozwhäh:

  • Glh gpcvyüaqepy Pgvbg aüvhir jmfv 300 Gzhmmfsiqzsljs but Gunyvn os stjihrwhegprwxvtc Ajdv ngw 55 Xyfsitwyj xyl Cqouhisxud iatoggsb.
  • Sg dhffm bw nrwna Ktgsxrwijcv yd Dehthxuyd-Muijvqbud, qvr euot vgjl oit üpsf 10…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Die Marktführer: Eine Fusion wird die Machtverhältnisse verschieben (1165 Wörter)
6,00
EUR
Größte Buchhandlungen 2018/2019
Zugang zum Ranking "Größte Buchhandlungen 2018/2019" bis April 2020
18,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Marktführer: Eine Fusion wird die Machtverhältnisse verschieben"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Hilfsprogramme für Indie-Buchhändler nehmen Fahrt auf  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten