buchreport

Dorothee Whittaker: »Lage ist wirklich alarmierend«

Die Buchbranche ist mit explodierenden Kosten in vielen Bereichen konfrontiert. Produktionsleiterin Dorothee Whittaker (DK Verlag) über die Lage und Stimmung bei der Herstellungsleitertagung in Irsee.

Gerade fand die Herstellungsleitertagung in Irsee statt. Wie ist die Stimmung angesichts von Rohstoffmangel, steigenden Energiepreisen und stockenden Lieferketten?

Dorothee Whittaker ist seit 1999 beim DK Verlag und hat dort die Produktionsleitung inne. Der Verlag gehört zum britischen Haus Dorling Kindersley, das wiederum zu Penguin Random House gehört. Beim Verein Herstellungsleitertagung ist Whittaker im Vorstand aktiv. Der Verein organisiert jährlich ein Treffen von Herstellungsleiterinnen und -leitern im Kloster Irsee. (Foto: DK Verlag/Svenja Hürter)

Die Stimmung ist natürlich allgemein besorgt, weil die Preisentwicklung mit einer solchen Dynamik voranschreitet, dass eine verlässliche Planung schon fast unmöglich wird. Und so schwer es uns auch fällt: Je früher wir ein Produkt bestellen, umso sicherer bekommen wir es auch. Die Vorlaufzeiten haben sich extrem verlängert und das verträgt sich nicht immer mit unseren vertrieblichen Idealvorstellungen. Es ist derzeit aber kaum anders machbar. Wir hoffen auf eine Stabilisierung, aber das Gebot der Stunde ist weiter Flexibilität.

Was uns zudem auch zu schaffen macht, ist der Mangel an Fachkräften. Für alle Verlage wird es schwieriger, qualifizierte Mitarbeitende zu finden.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einen Monat lang für unter 60 Cent am Tag alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dorothee Whittaker: »Lage ist wirklich alarmierend«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • 1. Halbjahr endet mit einem Mini-Umsatzplus  …mehr
  • Wie geht es dem E-Commerce, Herr Groß-Albenhausen?  …mehr
  • Abgekühlte Konjunktur: So hat sich der E-Commerce im 1. Halbjahr…  …mehr
  • Juni-Zahlen unter Vorjahr, 1. Halbjahr ausgebremst  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten