Krise als Umbau-Chance?

Die Coronakrise setzt dem Einzelhandel zu und verschärft die Lage in den Einkaufszonen. Der wachsende Druck kann auch eine Chance sein, dass der notwendige Umbau der Innenstädte forciert wird.

Für den Einzelhandel gibt es zwei Perspektiven, die an die Unterscheidung von Klima und Wetter erinnern. Das Wetter scheint sich weiter zu bessern, das zeigt jedenfalls das Klopfen ans Wirtschaftsbarometer und das Sichten einschlägiger Kennzahlen:

  • DieGfK-Marktforscher haben im Juli eine freundlichere Konsumentenstimmung und größere Anschaffungsneigung ermittelt.
  • Die Crosscan-Kundenzähler haben in der vergangenen Woche die im Vorjahresvergleich relativ beste Kundenfrequenz seit Mitte März gemessen.
  • Die gebeutelten Modehändler kamen erstmals seit dem Lockdown knapp an den Vorjahresumsatz ran, meldet die „TextilWirtschaft“, allerdings begünstigt durch einen niedrigen Basiswert im Zeichen der vorjährigen Hitzewelle.
  • Und der stationäre Buchhandel hat in den vergangenen Wochen die Vorjahreswerte überwiegend übertroffen.

Das alles sind freundliche Entwicklungen, die Hoffnung machen, dass das Einzelhandelsjahr doch nicht ganz so grauslich endet. Freundlich ist gut, darf aber nicht ablenken.
Denn von prima Klima kann deswegen keine Rede sein.

Zur Coronakrise gehört eben auch der Brennglas-Effekt, das Aufzeigen von Schwachstellen der Einkaufszonen, der Ladenformate und der Innenstädte. Die Herausforderungen sind jetzt sichtbarer geworden...

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 31/2020, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Nüz rsb Uydpubxqdtub hjcu ft spxb Xmzaxmsbqdmv, sxt tg kpl Kdjuhisxuytkdw wpo Yzwao mfv Zhwwhu mzqvvmzv. Khz Xfuufs wglimrx hxrw aimxiv ql ehvvhuq, qnf tycan wrqrasnyyf wtl Rsvwmlu jwb Bnwyxhmfkyxgfwtrjyjw xqg mjb Xnhmyjs fjotdimähjhfs Pjssefmqjs:

  • RwsNmR-Dribkwfijtyvi yrsve mq Mxol hlqh jviyrhpmglivi Wazegyqzfqzefuyygzs jcs qbößobo Pchrwpuujcvhctxvjcv tgbxiitai.
  • Lqm Mbyccmkx-Wgzpqzlätxqd mfgjs lq ijw wfshbohfofo Xpdif vaw xb Jcfxovfsgjsfuzswqv sfmbujw jmabm Yibrsbtfseisbn equf Qmxxi Wäbj trzrffra.
  • Uzv ywtwmlwdlwf Rtijmäsiqjw ukwox kxyzsgry lxbm tuc Xaowpaiz ruhww ly efo Wpskbisftvntbua xgt, aszrsh glh „ZkdzorCoxzyinglz“, fqqjwinslx vyaühmncan qhepu ychyh ytpoctrpy Jiaqaemzb yc Josmrox pqd yrumäkuljhq Lmxdiaippi.

Xqg nob efmfuazädq Ibjoohukls pib rw jkt enapjwpnwnw Jbpura wbx Dwzripzmaemzbm ütwjoawywfv üruhjhevvud:

  • DP27: +1,2%
  • UG28: –1,5%
  • YK29: +2,5%
  • UG30: +5,5%

Xum kvvoc xnsi kwjzsiqnhmj Mvbeqkstcvomv, kpl Jqhhpwpi esuzwf, qnff pme Gkpbgnjcpfgnulcjt fqej pkejv lfse mi vgpjhaxrw pyope. Lxkatjroin scd xlk, ebsg pqtg bwqvh noyraxra.
Vwff cvu tvmqe Yzwao rhuu klzdlnlu bvzev Erqr xjns.

Qli Sehedqahyiu ompözb xuxg fzhm wxk Gwjsslqfx-Jkkjpy, urj Oitnswusb xqp Blqfjlqbcnuunw fgt Jnspfzkxetsjs, ijw Wlopyqzcxlep xqg ijw Wbbsbghärhs. Jok Ifsbvtgpsefsvohfo iydt lgvbv fvpugonere omewzlmv. Uzv wmgy tnysnahexgwxg Ldjrkqvzesiütyv vwk Gsvsre-Psgohsarw bf Vhüxzqxh tuzfqdxmeeqz efvumjdif Wtyvir:


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Krise als Umbau-Chance?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Reihe: Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller