buchreport

Die große Merchandising-Maschine

In dieser Woche startet die siebte „Star Wars“-Episode „Das Erwachen der Macht“ im Kino. Disney hat nach dem Kauf von Lucasfilm 2012 eine lange Verwertungskette geschmiedet, die über die breite Verwertung des Lichtspiels selbst weit hinaus geht. Dazu gehört eine beispiellose PR-und Merchandising-Kampagne.

Im Spielwarenhandel geht die Rechnung offenbar auf. Der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels (BVS) hat für 2015 ein Branchenplus von gut 4% auf 2,93 Mrd Euro (ohne Videospiele) prognostiziert. BVS-Geschäftsführer Willy Fischel benennt als Wachstumsmotoren 2015: „Internet, Lego und Lizenzen“. Beim Stichwort Lizenztitel wird vor allem auf das gigantische Merchandising zum neuen „Star Wars“-Film verwiesen, Hollywood ist zudem mit weiteren Lizenzen im Zeichen von „Minions“, „Cars“ und „Frozen“ als Umsatztreiber der Spielwarenbranche beliebt. Der Warenkorb umfasst Raumschiff, Spielfiguren, T-Shirts, Plüschtiere und Kostüme. Mit Blick auf die 7. Episode der „Star-Wars“-Saga (Start am 17. Dezember) erwartet der Spielwaren-Fachhandel „ein galaktisches Weihnachtsfest“.

Im Buchmarkt erreichen die „Star Wars“-Impulse bisher noch keine galaktischen Dimensionen, was sich mit dem Kino-Start und dem Weihnachtsgeschäftsfinale noch ergeben kann. Meistverkaufte Titel sind laut Media Control: Das „Tiptoi“-Buch von Ravensburger sowie aus dem breiten Dorling Kindersley-Portfolio zwei Lego-Star-Wars-Bücher sowie „Yodas Geheimnisse“.
Einen Überblick über das Buchangebot gibt der mit dem Edelweiss+-System erstellte „Star Wars“-Online-Katalog.

Mehr zu Edelweiss+ hier

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die große Merchandising-Maschine"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Tonies-Produktchef Markus Langer: »Wollen Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr
  • Geschenkbücher: Verführen zum Verschenken  …mehr
  • US-Weihnachtsgeschäft startet mit hohen Erwartungen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten