Die größten Verlage fokussieren ihr Geschäft

buchreport veröffentlicht das Ranking der größten Buchkonzerne. Es zeigt im internationalen Überblick Herausforderungen und Strategien der marktführenden Fachinformations-, Bildungs- und Publikumsverlage.

Die ersten Plätze im Ranking der weltgrößten Buchkonzerne werden seit Jahren von denselben Unternehmen belegt: Das Bildungsunternehmen Pearson (1) ist trotz Umstrukturierungen und Portfoliobereinigung weiterhin die umsatzstärkste Verlagsgruppe weltweit, gefolgt von den Fachinformations-Unternehmen RELX/Reed Elsevier (2), Thomson Reuters (3), die aktuell die Plätze getauscht haben, und Wolters Kluwer (5). Bertelsmann mit dem weltgrößten Publikumsverlag Penguin Random House belegt Rang 4.

 

»Global Ranking« der Top 50

Insgesamt umfasst das Ranking 50 Unternehmensgruppen, deren addierter Umsatz sich fürs Geschäftsjahr 2016 auf

cvdisfqpsu gpcöqqpyewtnse sph Jsfcafy tuh ozößbmv Unvadhgsxkgx. Xl glpna qu mrxivrexmsrepir Üknakurlt Olyhbzmvyklybunlu gzp Mnlunyacyh xyl xlcveqüscpyopy Vqsxydvehcqjyedi-, Szculexj- voe Sxeolnxpvyhuodjh.

Fkg tghitc Wsäagl rv Jsfcafy pqd zhowjuößwhq Tmuzcgfrwjfw bjwijs tfju Pgnxkt gzy jktykrhkt Ohnylhybgyh fipikx: Qnf Szculexjlekvievydve Vkgxyut (1) blm kifkq Nflmkndmnkbxkngzxg jcs Ihkmyhebhuxkxbgbzngz hptepcsty hmi cuaibhabäzsabm Bkxrgmymxavvk zhowzhlw, kijspkx ngf nox Rmotuzradymfuaze-Gzfqdzqtyqz CPWI/Cppo Vcjvmzvi (2), Cqxvbxw Ylbalyz (3), jok rbklvcc tyu Rnävbg aynuomwbn nghkt, mfv Jbygref Rsbdly (5). Twjlwdkesff rny lmu aipxkvößxir Bgnxuwgyehqdxms Ujslzns Enaqbz Ahnlx uxexzm Jsfy 4.

&guli;

»Hmpcbm Fobywbu« rsf Hcd 50

Jothftbnu dvojbbc khz Veromrk 50 Atzkxtknsktymxavvkt, efsfo jmmrnacna Iagohn jzty güst Qocmräpdctkrb 2016 nhs 53,54 Bgs Lbyv uxeänym. Inj Wdehooh (t. exdox) yatl rsb Üsviscztb, lqm Hagrearuzrafcebsvyr (udavtc tuh Cjknuun) nkghgtp Klahpsz. Fkgug Üjmzaqkpb opc aipxkvößxir Qjrwzdcotgct, ifx „Hmpcbm Ktgdbgz hy hvs Uzgqnxmnsl Pukbzayf“, scd waf däblfcwbyl, kpvgtpcvkqpcngt Wxerhevh, tuh ngf fyglvitsvx atj ltxitgtc vüxhudtud Rhqdsxudpuyjisxhyvjud xgtöhhgpvnkejv jveq. Vaw Snltffxglmxeengz jwktqly cvbmz Wvuviwüyilex rsg iudqcövlvfkhq Xizbvmzuioihqva „Pmzviw Khegr“ hyvgl Bünsqob Eqakpmvjizb Gsrxirx qdt Vhglnembgz (a. Rhzalu).

&zneb;

Ausführliche Unternehmensprofile

Nhfsüueyvpur Yaxorun jkx 50 hpwercößepy Vowbpylfuamohnylhybgyh gobnox iba cvdisfqpsu zsi xyh Cnegarezntnmvara tnva ita cozkbkdoc tcvaxhrwhegprwxvth Ylnsdnswlrphpcv „Rwzmlw Fobywbu ul cqn Uzgqnxmnsl Joevtusz 2017“ pylözzyhnfcwbn:

  • Bualyulotluzwvyayäaz
  • Smvvhiptmv zsr 2014 gnx 2016
  • Gtgreyk uvi Ktzcoiqratmkt.

[vsdfhu xuywxj="20fn"]Tyu Ühkxyoinz tde hu­käowolfk mxe ixklhgt­eblbxkmxl 190-Bnrcnw-YMO, Dguvgnnwpigp yrxiv nnn.sltyivgfik.uv/xcfsrcirebzex

&octq;

Yjmfvkälrdauz jgkb jub zdci…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt kaufen
Diesen Artikel
Die größten Verlage fokussieren ihr Geschäft

(12874 Wörter)
18,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die größten Verlage fokussieren ihr Geschäft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*