»Die ewigen Toten« erobern Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste

Aus dem Stand auf den Platz an der Sonne: Mit seinem neuen Roman „Die ewigen Toten“ hat Simon Beckett Platz 1 auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Belletristik erobert. Mit dem bei Wunderlich erschienenen Titel setzt Beckett die Bestsellerreihe um David Hunter fort. In dem 6. Band ermittelt der forensische Anthropologe in einem verlassenen Krankenhaus mit einer schreckensreichen Vergangenheit. 

Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren und auch auf dem deutschen Markt ein Garant für Verkaufsschlager. Den Nerv des Publkums trifft er mit düsteren Geschichten. Fürchtet sich der britische Journalist und Autor selbst vor dem Tod? „Die einfache Antwort lautet: Ja, wie die meisten Menschen auch. Ich befasse mich aber mit der ganzen Thematik nicht allzu intensiv. Das mag seltsam klingen bei dem, was ich schreibe. Doch es ist mein Anliegen, dass sich meine Leserinnen und Leser durch die Bücher gut unterhalten fühlen. Unheimlich darf es sein und spannend sowieso, aber morbide? Auf keinen Fall“, hat er in einem Interview verraten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Die ewigen Toten« erobern Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*