Die eigenen Finanzen auf Vordermann bringen

Finanzielle Selbstoptimierung steht hoch im Kurs. Viele Dauerbrenner schaffen es ins Jahres-Ranking.

Auf Platz 1 der „manager magazin“– Jahresbestsellerliste kann sich ein wahrer Longseller behaupten: „Der Aktien- und Börsenführerschein“ (Finanzbuch) schafft es in seiner inzwischen 10. und komplett über­arbeiteten Auflage an die Spitze des Jahres-Rankings. Die erste Auflage erschien 2001 und hat sich seitdem mehr als 25.000-mal verkauft. Die Autorin Beate Sander verstarb im September 2020. Sie begann erst im Ruhestand mit dem Aktienhandel und veröffentlichte danach zahlreiche Bücher mit ihren Tipps und Tricks zur Vermögenssteigerung.

Auch auf Platz 2 und 3 lassen sich alte Bekannte finden. An zweiter Stelle platziert sich ein Dauerbrenner: Die bereits 2015 erschienene Biografie „Elon Musk“ (Finanzbuch) bleibt nicht zuletzt durch die zahlreichen Schlagzeilen über den Tesla-Chef relevant. Auf dem dritten Platz landet der Vorjahresbestseller „Der größte Crash aller Zeiten“ (Eichborn) der Autoren Marc Friedrich und Matthias Weik. Auch wenn der Titel bereits im Herbst 2019 erschienen ist, bleiben die Themen aktuell: Es geht unter anderem um den Brexit und den internationalen Handel mit den USA.

Ein Verlag lässt sich besonders häufig auf der Jahresbestsellerliste wiederfinden: Finanzbuch ist mit gleich 14 Titeln in den Top 40 vertreten. Auffällig ist auch die Vielzahl an Ratgebern für das Managen der eigenen Finanzen: Die Hälfte des Jahresrankings soll den Lesern bei der richtigen Geldanlage helfen.

Hier geht es zur Jahresbestsellerliste Wirtschaft & Management.

buchreport.spezial Jahresbestseller 2020

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen im buchreport.spezial Jahresbestseller 2020.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die eigenen Finanzen auf Vordermann bringen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*