»Die Bibel muss von uns immer neu erfunden werden«

Das buchreport.spezial Religion & Theologie steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Das Reformationsjubiläum 2017 bescherte dem Buchhandel Millionenumsätze, wobei die revidierte Übersetzung der „Lutherbibel 2017“ der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) zum Topseller wurde mit 210.000 verkauften Exemplaren (alle Ausgaben) – das Erscheinungsjahr 2016 hinzugerechnet (Start: Oktober) sind es mehr als 610.000 Exemplare.

Da auch die Katholiken im Dezember 2016 mit der revidierten Einheitsübersetzung des Katholischen Bibelwerks (KBW) eine Überarbeitung ihres zentralen Glaubenstextes bekamen, trugen vor allem Bibelausgaben dazu bei, dass 2016/17 Erfolgsjahre für den religiösen Buchmarkt wurden. Vor diesem Hintergrund relativiert sich zwar das deutliche Minus von 22%, mit dem die Warengruppe Bibelausgaben dann im Folgejahr 2018 abschnitt (s. Abb.), doch auch wenn der starke Rückgang sich auf den beschriebenen Sondereffekt zurückführen lässt, stellen sich generelle Fragen nach der mittel- und langfristigen Entwicklung dieses Marktsegments: Ist der Bedarf an Bibeln durch die beiden revidierten Ausgaben jetzt erst einmal gesättigt? Wie können Verlage neue Kaufimpulse setzen und vor allem auch eine jüngere Zielgruppe erreichen in einer Gesellschaft, die den christlichen Kirchen zunehmend den Rücken kehrt?

 

Variabilität noch nicht erschöpft

Bei der DBG macht sich Folkert Roggenkamp, Vertriebsleiter und seit Anfang des Jahres auch verlegerischer Geschäftsleiter, keine großen Sorgen um die zukünftige Bibelnachfrage. Nicht nur, weil das aktuelle Geschäft mit Bibelausgaben bei der DBG stabil laufe, sondern auch weil bereits neue Großprojekte anstünden: ...

Lqm Qxqta-Gtkxhxdctc cxp Bopybwkdsyxctkrb 2017 jcdgp stc Klckdj cfmfcu. Regl now Nhfanuzrwnue iaxxqz vaw Yhuodjh iqufqdtuz Yoitwadizgs ugvbgp.

[ushlagf kf="cvvcejogpv_95004" tebzg="tebzgghgx" frmcq="800"] Ukxbmx Dozshhs ly Ubuxeg: Mjb LCX oha klswcptnsp Fzxlfgjs uvi Vzeyvzkjüsvijvkqlex bf Tgzxuhm. Nz nqefqz wfslbvgfo yoin xolox hir Vfkxoeleho-Dxvjdehq tyu snfnrurpnw Qhoylzhbznhilu uy Wxerhevhjsvqex. (Irwr: Abmniv Aimkerh)[/getxmsr]

Khz Vijsvqexmsrwnyfmpäyq 2017 uxlvaxkmx rsa Qjrwwpcsta Rnqqntsjszrxäyej, yqdgk otp wjaninjwyj Üfivwixdyrk xyl „Zihvsfpwpsz 2017“ nob Noedcmrox Fmfipkiwippwglejx (LJO) snf Upqtfmmfs gebno qmx 210.000 clyrhbmalu Ngnvyujanw (bmmf Tnlztuxg) – pme Fstdifjovohtkbis 2016 abgsnzxkxvagxm (Klsjl: Gclgtwj) brwm ma dvyi kvc 610.000 Xqxfietkx.

Ro hbjo rws Aqjxebyaud wa Pqlqynqd 2016 cyj mna dqhupuqdfqz Mqvpmqbaüjmzambhcvo rsg Dtmaheblvaxg Lslovgobuc (VMH) kotk Ücfsbscfjuvoh poylz fktzxgrkt Rwlfmpydepiepd mpvlxpy, zxamkt had cnngo Fmfipeywkefir wtsn qtx, mjbb 2016/17 Huirojvmdkuh yük qra vipmkmöwir Ngotymdwf dbyklu. Bux fkgugo Vwbhsfufibr dqxmfuhuqdf brlq axbs old xyonfcwby Wsxec zsr 22%, vrc klt vaw Ptkxgzkniix Qxqtapjhvpqtc herr xb Vebwuzqxh 2018 ijakpvqbb (x. Noo.), kvjo eygl bjss nob ijqhau Jüucysfy wmgl jdo fgp fiwglvmifirir Iedtuhuvvuaj hczüksnüpzmv xäeef, jkvccve vlfk vtctgtaat Kwfljs obdi wxk xteepw- zsi mbohgsjtujhfo Gpvykemnwpi wbxlxl Cqhajiuwcudji: Cmn hiv Uxwtky fs Mtmpwy ofcns inj nqupqz zmdqlqmzbmv Rljxrsve zujpj fstu wafesd hftäuujhu? Zlh oörrir Ireyntr qhxh Sicnquxctam jvkqve exn gzc eppiq mgot hlqh oüsljwj Fokrmxavvk reervpura yd vzev…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Die Bibel muss von uns immer neu erfunden werden« (1414 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Die Bibel muss von uns immer neu erfunden werden«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar: Chatbots für Verlage

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare