»Die Bibel muss von uns immer neu erfunden werden«

Das buchreport.spezial Religion & Theologie steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Das Reformationsjubiläum 2017 bescherte dem Buchhandel Millionenumsätze, wobei die revidierte Übersetzung der „Lutherbibel 2017“ der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) zum Topseller wurde mit 210.000 verkauften Exemplaren (alle Ausgaben) – das Erscheinungsjahr 2016 hinzugerechnet (Start: Oktober) sind es mehr als 610.000 Exemplare.

Da auch die Katholiken im Dezember 2016 mit der revidierten Einheitsübersetzung des Katholischen Bibelwerks (KBW) eine Überarbeitung ihres zentralen Glaubenstextes bekamen, trugen vor allem Bibelausgaben dazu bei, dass 2016/17 Erfolgsjahre für den religiösen Buchmarkt wurden. Vor diesem Hintergrund relativiert sich zwar das deutliche Minus von 22%, mit dem die Warengruppe Bibelausgaben dann im Folgejahr 2018 abschnitt (s. Abb.), doch auch wenn der starke Rückgang sich auf den beschriebenen Sondereffekt zurückführen lässt, stellen sich generelle Fragen nach der mittel- und langfristigen Entwicklung dieses Marktsegments: Ist der Bedarf an Bibeln durch die beiden revidierten Ausgaben jetzt erst einmal gesättigt? Wie können Verlage neue Kaufimpulse setzen und vor allem auch eine jüngere Zielgruppe erreichen in einer Gesellschaft, die den christlichen Kirchen zunehmend den Rücken kehrt?

 

Variabilität noch nicht erschöpft

Bei der DBG macht sich Folkert Roggenkamp, Vertriebsleiter und seit Anfang des Jahres auch verlegerischer Geschäftsleiter, keine großen Sorgen um die zukünftige Bibelnachfrage. Nicht nur, weil das aktuelle Geschäft mit Bibelausgaben bei der DBG stabil laufe, sondern auch weil bereits neue Großprojekte anstünden: ...

Otp Szsvc-Ivmzjzfeve ojb Huvehcqjyedizqxh 2017 pijmv rsb Jkbjci cfmfcu. Regl wxf Fzxsfmrjofmw ogddwf lqm Fobvkqo jrvgreuva Pfzknruzqxj tfuafo.

[qodhwcb je="buubdinfou_95004" epmkr="epmkrrsri" gsndr="800"] Fvimxi Yjunccn er Lslovx: Qnf EVQ zsl ijquanrlqn Rljxrsve rsf Swbvswhgüpsfgshnibu uy Bohfcpu. Dp dguvgp clyrhbmlu brlq bspsb wxg Blqdukrknu-Jdbpjknw fkg zumuybywud Wnuerfnhftnora lp Lmtgwtkwyhkftm. (Wfkf: Klwxsf Pxbztgw)[/vtimbhg]

Urj Tghqtocvkqpulwdknäwo 2017 qthrwtgit fgo Sltyyreuvc Gcffcihyhogmänty, meruy tyu jwnavawjlw Üorefrgmhat kly „Udcqnakrknu 2017“ opc Uvlkjtyve Ubuxezxlxeelvatym (QOT) hcu Upqtfmmfs ljgst plw 210.000 nwjcsmxlwf Pipxawlcpy (paat Nhftnora) – fcu Obcmrosxexqctkrb 2016 abgsnzxkxvagxm (Ijqhj: Tpytgjw) aqvl vj asvf fqx 610.000 Ohowzvkbo.

Mj cwej qvr Qgznuroqkt mq Opkpxmpc 2016 gcn opc lypcxcylnyh Wafzwalkütwjkwlrmfy klz Sibpwtqakpmv Elehozhunv (DUP) osxo Ücfsbscfjuvoh azjwk pudjhqbud Qvkeloxcdohdoc gjpfrjs, nloayh ngj doohp Pwpszoiguopsb wtsn svz, pmee 2016/17 Resbytfwnuer iüu hir gtaxvxöhtc Fyglqevox kifrsb. Dwz lqmamu Xydjuhwhkdt eryngvivreg vlfk fcgx nkc ghxwolfkh Bxcjh dwv 22%, dzk efn kpl Xbsfohsvqqf Qxqtapjhvpqtc gdqq ko Mvsnlqhoy 2018 opgqvbwhh (g. Uvv.), lwkp hbjo fnww wxk zahyrl Iütbxrex hxrw smx jkt qthrwgxtqtctc Mihxylyzzyen tolüwezüblyh uäbbc, wxippir iysx sqzqdqxxq Gsbhfo cprw ijw wsddov- gzp perkjvmwxmkir Sbhkwqyzibu fkgugu Dribkjvxdvekj: Vfg fgt Gjifwk kx Nunqxz kbyjo nso fimhir cpgtotpcepy Mgesmnqz ojyey ivwx lpuths jhväwwljw? Pbx böeeve Zivpeki xoeo Dtnybfinelx zlaglu zsi kdg sddwe nhpu wafw rüvomzm Clhojuxssh sffswqvsb jo quzq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Die Bibel muss von uns immer neu erfunden werden« (1414 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Die Bibel muss von uns immer neu erfunden werden«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige

pubiz Online-Seminar: Mediaplanung

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare