buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Die avj mit 93 Mitgliedern zum Mai 2011

Die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj) meldet zum 1. Mai 2011 93 Mitglieder. Neu dabei sind die Verlage Langenscheidt und der SchauHör.

Der Verlagsbereich „Langenscheidt Kinder- & Jugendbuch“ ist ein Segment der Langenscheidt Verlagsgruppe und umfasst mittlerweile über 150 Titel. Im Fokus des Programms steht die Zweisprachigkeit der Titel, wobei sich die Kernkompetenz „Sprachen“ von Langenscheidt in unterhaltsamen und spannenden Geschichten wiederfindet. Bereits seit 2001 zaubert sich die beliebte Hexe Huckla in die Kinderherzen – und tourt seit 2010
als Musicalstar mit der Nimmerland-Theaterproduktion durch deutsche Grundschulen.

Sprachlerngeschichten mit ‚Ritter Rost‘ gehören ebenso zum Programm wie zweisprachige Romane für Kids und Jugendliche (8 bis 16 Jahre) in verschiedenen Reihen: Krimis, Abenteuer, Liebesgeschichten und auch
Fantasy. Pappbilderbücher mit spannenden Klappen für die ganz Kleinen ab zwei Jahren oder die Reihe ‚Kindergartenbande‘ für Buchfreunde ab vier runden das Angebot zum spielerischen Kennenlernen der
englischen Sprache ab.

Mehrsprachige Bücher aus drei Kontinenten bietet der SchauHör Verlag an. Das Besondere an seinem Programm: Der Redeanlass steht immer im Mittelpunkt, SchauHör Bücher sollen Kinder anregen, kreativ mit Sprache umzugehen, zu kommunizieren. Seit 2007 wurden sieben z.T. zweisprachige deutsch-türkische, deutsch-spanische und rein türkische Bücher verlegt. Darunter auch „Hoppla Natascha“ von dem mehrfach ausgezeichneten Argentinier Luis Maria Pescetti
oder die ‚Meine Wörter reisen‘- Reihe mit den außergewöhnlichen Bilderwelten der Illustratorin und Künstlerin Christiane Strauss. Das Bilderbuch „Was tust Du wenn es regnet“ von der Koreanerin Haery Lee wurde 2011 mit dem staatlichen Preis des Übersetzungsbüros Korea gewürdigt.

Der Verlagsname ist Programm: Im Mittelpunkt stehen das Schauen, das Zuhören, der Redeanlass. Literalität – die Förderung des Spracherwerbs durch das gelesene Wort bilden dabei die Basis. Und vor allem: Die Bücher
sollen Spaß machen, sie sollen belebt werden durch die Interaktion zwischen Erwachsenem und Kind.

Außergewöhnliche Illustrationen und gut erzählte Geschichten sowie interkultureller Austausch sind und bleiben das Fundament des Verlags.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die avj mit 93 Mitgliedern zum Mai 2011"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten