Deutschschweizer Buchhandel zeichnet Delia Owens aus

Delia Owens (Foto: Dawn Marie Tucker)

Der Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband (SBVV) rief zum dritten Mal die Buchhändler der Deutschschweiz auf, ihr aktuelles Lieblingsbuch zu wählen. Auf der Shortlist standen insgesamt fünf Bücher. Der Titel Lieblingsbuch ging an Delia Owens mit „Der Gesang der Flusskrebse“.

Die Wahl kommt nicht überraschend, denn der Hanserblau-Titel ist längst bei Geheimtipp mehr: Zuletzt stand der Titel zu Jahresbeginn auf der Schweizer Bestsellerliste auf Rang 13. Auf der deutschen SPIEGEL-Bestsellerliste steht der Roman seit Oktober 2019 durchgängig in den Top-10. Diese Woche schaffte „Der Gesang der Flusskrebse“ erstmals den Sprung auf den Spitzenplatz. Außerdem wurde es in Deutschland bereits in Oktober 2019 zum „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ gewählt. Und auch Owens‘ Heimat USA hat sich „Where the Crawdads Sing“ (Putnam) zum Toptitel gemausert.

Mehr als zwanzig Jahre erforschte Delia Owens als Zoologin in verschiedenen afrikanischen Ländern Elefanten, Löwen und Hyänen. Als Kind verlebte Owens die Sommerurlaube mit ihren Eltern in North Carolina, wo auch ihr Romandebüt spielt.

Verbandsinitiative „Lieblingsbuch“

Als Lieblingsbuch 2020 des Deutschweizer Buchhandels nominiert werden konnten sämtliche in deutscher Sprache publizierten Belletristik- und Sachbuch-Neuerscheinungen (alle Autoren, inklusive Übersetzungen), die im Zeitraum zwischen dem1. April 2019 und Ende März 2020 erschienen und in gedruckter Form im Buchhandel erhältlich sind. Auf der diesjährigen Shortlist standen neben „Der Gesang der Flusskrebse“:

• Laetitia Colombani: „Das Haus der Frauen“ (S. Fischer)
• Simone Lappert: „Der Sprung“ (Diogenes)
• Jasmin Schreiber: „Marianengraben“ (Eichborn)
• Christoph Schwyzer: „Der Staubwedel muss mit“ (Limmat Verlag)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deutschschweizer Buchhandel zeichnet Delia Owens aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Barbara Possinke: »Händler müssen aus ihrer Box«  …mehr
  • Fortgesetztes Lockdown-Minus in der Schweiz  …mehr
  • »Orientiert an Bedürfnissen des Handels«  …mehr
  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten