Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Jeremy Rifkin

Jeremy Rifkin (Foto: Campus)

Campus-Autor Jeremy Rifkin (zuletzt erschienen: „Der globale Green New Deal“) erhält die Ehrenauszeichnung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für sein herausragendes Engagement.

„Zukunftsforscher Jeremy Rifkin engagiert sich für eine ökologische, verantwortungsvolle und zukunftsgerichtete Wirtschaftsweise. Schonungslos konfrontiert der Bestseller-Autor sein Publikum mit den Konsequenzen einer ,Weiter so‘-Mentalität und zeichnet gleichzeitig konstruktive und greifbare Zukunftsszenarien. Rifkin gilt als einer der wichtigsten Vordenker nachhaltiger Entwicklung, geschätzter Politikberater, Inspirator für die Wirtschaft und mutiger Visionär für Millionen weltweit“, heißt es in der Begründung der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis.

Der Preis wird seit 2008 jährlich von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis vergeben, in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des 13. Deutschen Nachhaltigkeitstages am 3. und 4. Dezember 2020 in Düsseldorf statt. Der Kongress und die Verleihungen werden aus Infektionsschutzgründen ohne anwesendes Publikum stattfinden. Die Plattform DNP.TV überträgt das gesamte Programm mit Live-Akteuren und Akteurinnen auf den Bühnen und zugeschalteten Gästen aus fünf Studios.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Jeremy Rifkin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*