buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Deutscher Cartoonpreis 2014 Nominierungen stehen fest

Frankfurt am Main, 24.9.2014 – Seit 2006 wird der Deutsche Cartoonpreis gemeinsam von der Frankfurter Buchmesse und dem Carlsen Verlag ausgelobt. Er ist in zwei Kategorien unterteilt: In Kategorie A können Cartoonisten, die noch kein eigenes Buch veröffentlicht haben, ihre Cartoons einreichen. In der Kategorie B finden sich Cartoons von Cartoonisten, die bereits eigene Publikationen vorweisen können.
        
In der diesjährigen, neunten Auflage des Preises gab es über 570 Einsendungen, die unter dem Motto „Verboten!“ eingereicht wurden. Die Jury, der unter anderem Buchmessen-Direktor Juergen Boos und Carlsen-Verlegerin Renate Herre angehören, hat jeweils zehn Nominierungen in den Kategorien A (für Aufsteiger – neue Talente, die bisher kein Buch veröffentlicht haben) und B (für Buch – Cartoonisten, die bereits ein Buch veröffentlicht haben) benannt:
 
Kategorie A:
Axel Bierwolf, Birgit Dodenhoff, Michael Fredrich, Anton Heurung, Norbert Höveler, Jan Kunz, Agostino Natale, Hannes Richert, Maja Verfonden
Kategorie B:
Adam, Katharina Greve, Oli Hilbring, Michael Holtschulte, Kittihawk, Dorthe Landschulz, Mario Lars, Piero Masztalerz, Rattelschneck, Schiling&Blum.
 
Ihre Cartoons sind ab sofort auf www.carlsenhumor.de zu sehen und werden auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 3.0 K7 ausgestellt.
 
Zur Preisverleihung in Frankfurt erscheint der Band „Verboten!“, in dem zahlreiche Beiträge aus dem diesjährigen Wettbewerb enthalten sind.
 
<image009.jpg>Verboten!
Schwarzer Humor in Bildern
Herausgegeben von Rolf Dieckmann und Antje Haubner
160 Seiten, farbig, Softcover, € 9,99 (D) / € 10,30 (A)
 
 
Mit dem Preis und der damit verbundenen Buchpublikation präsentieren die Frankfurter Buchmesse und der Carlsen Verlag den Cartoon als Kunstform einem breitem Publikum und fördern gleichzeitig besonders einen Cartoonisten / eine Cartoonistin. Die drei Sieger der Kategorie A erhalten einen exklusiven Cartoonbembel. Der erste Platz der Kategorie B ist mit 1.000 Euro Förderpreisgeld dotiert.
 
Die Jury des Deutschen Cartoonpreises 2014 setzt sich zusammen aus Juergen Boos (Direktor der Frankfurter Buchmesse), Renate Herre (Verlegerin des Carlsen Verlags), Til Mette (Cartoonist und Vorjahressieger), Rolf Dieckmann (freier Autor beim STERN), Volker Hamann (Comicjournalist) und Antje Haubner (Humorlektorin des Carlsen Verlags).
 
Die Preisverleihung findet am Freitag, 10. Oktober 2013, um 13.45 Uhr im Kinderbuch-Zentrum der Frankfurter Buchmesse, Halle 3.0, K137 statt.
Die Gewinner werden im Anschluss an die Preisverleihung den Cartoonband „Verboten!“ signieren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deutscher Cartoonpreis 2014 Nominierungen stehen fest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Franzen, Jonathan
Rowohlt
3
Zeh, Juli
Luchterhand
4
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
5
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
11.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten