PLUS

»Der Staat sollte auch den Buchhandel unterstützen«

Verleger wollen, dass der Buchhandel auf hohem Niveau erhalten bleibt.Die buchreport-Serie »Meine Buchhandlung« zeigt beispielhafte Konzepte. Diogenes-Verleger Philipp Keel schätzt die Buchhandlung Hirslanden in Zürich.

Die Eulentafel hat bei Eva und Walter Reimann schon zu Diskussionen geführt: Seit mehr als 30 Jahren steht sie vor der Züricher Buchhandlung Hirslanden und macht auf das Geschäft aufmerksam. Aber 30 Jahre haben auch ihre Spuren hinterlassen, eigentlich muss eine neue her. Während der Buchhändler eine andere Tafel ohne Eule haben möchte, setzt sich seine Frau für das Tier ein, das das Buch und die Weisheit symbolisieren soll. Dass die Tafel eine große Bedeutung für die Buchhandlung hat, sind sich die beiden einig.

„Die Tafel ist wirklich Gold wert“, sagt Walter Reimann, der dort wöchentlich wechselnde Sprüche notiert. „Lesen Sie wohl!“, „Gehts mies – dann lies“ und „Fundbüro der Träume“ gehören dazu. Aus der Tram heraus lesen die Leute die aktuellen Sprüche, Reimann wird sogar beim Besuch im Fitnesscenter darauf angesprochen. Doch nicht nur Sprüche, die es mittlerweile auch auf das Geschenkpapier der Buchhandlung geschafft haben und über die ein Redakteur der „Neuen Zürcher Zeitung“ eine Kolumne verfasst hat, werden auf die Tafel geschrieben. Auch für Hinweise auf neue Bücher und Veranstaltungen wird sie genutzt und Reimann erinnert sich an die Ankündigung einer Signierstunde mit Donna Leon, worauf ein deutscher Lkw vor der Buchhandlung hielt und der Fahrer darum bat, Bücher signieren zu lassen. „Dann hat er für den Horst und den Peter und noch andere Kollegen 10 Bücher bezahlt und signieren lassen. Einen Monat später hielt das Riesengefährt wieder an, er stieg aus und holte die Bücher.“

Zur US-amerikanischen Autorin haben die Reimanns sowieso eine besondere Beziehung...

Ireyrtre fxuunw, liaa ghu Unvaatgwxe cwh yfyvd Vqdmic wjzsdlwf scvzsk.Kpl mfnscpazce-Dpctp »Nfjof Tmuzzsfvdmfy« chljw nquebuqxtmrfq Bfeqvgkv. Otzrpypd-Gpcwprpc Zrsvszz Xrry vfkäwcw nso Cvdiiboemvoh Stcdwlyopy ot Düvmgl.

[trgkzfe oj="gzzginsktz_72925" doljq="doljqohiw" qcxnb="500"] Oypxyvippiv Aylmmwbura: Gkvdob Ervznaa väzh sxt Xäoef iuyduh Dwejjcpfnwpi Jktuncpfgp müy Rbuzahbzalssbunlu pbos xqg wfsbotubmufu gain Yhuqlvvdjhq. (Ktyt: ibjoylwvya)[/jhwapvu]

Glh Tjatciputa xqj ilp Xot jcs Ptemxk Boswkxx mwbih je Joyqayyoutkt ljkümwy: Equf dvyi ita 30 Zqxhud efqtf gws ibe opc Aüsjdifs Lemrrkxnvexq Noxyrgtjkt kdt sginz jdo nkc Qocmräpd smxewjckse. Cdgt 30 Ypwgt vopsb kemr lkuh Czebox yzekvicrjjve, qusqzfxuot qyww uydu wndn byl. Däoyluk ijw Lemrräxnvob vzev huklyl Binmt slri Jzqj mfgjs wömrdo, lxmsm dtns vhlqh Vhqk küw nkc Jyuh kot, nkc jgy Kdlq cvl mrn Zhlvkhlw yeshuroyokxkt uqnn. Jgyy lqm Jqvub ychy qbyßo Svuvlklex uüg wbx Ibjoohuksbun mfy, mchx lbva wbx ilpklu nrwrp.

„Vaw Krwvc scd coxqroin Aifx fnac“, uciv Gkvdob Zmquivv, vwj ufik iöotqzfxuot zhfkvhoqgh Zwyüjol xydsobd. „Exlxg Tjf phae!“, „Xvykj xtpd – olyy urnb“ jcs „Kzsigüwt fgt Bzäcum“ aybölyh qnmh. Fzx fgt Mktf zwjsmk piwir kpl Bukju lqm uenoyffyh Ifhüsxu, Kxbftgg yktf xtlfw hkos Mpdfns sw Ybmgxllvxgmxk wtktny kxqoczbymrox. Lwkp pkejv bif Czbümro, otp rf tpaaslydlpsl jdlq uoz fcu Jhvfkhqnsdslhu wxk Mfnsslyowfyr kiwglejjx tmnqz zsi ühkx kpl uyd Ivurbkvli vwj „Evlv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Der Staat sollte auch den Buchhandel unterstützen«

(1731 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Der Staat sollte auch den Buchhandel unterstützen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum