Der nachhaltige Handschlag der Monika Grütters

Seit 2015 wird der Buchhandlungspreis verliehen. Die ausgezeichneten Händler erhalten bis zu 25.000 Euro. Hauptgewinner berichten über die Wirkung des Preises.

Jedes Jahr bewerben sich mehrere Hundert Buchhandlungen mit weniger als 1 Mio Euro Jahresumsatz um die dotierten Auszeichnungen des Deutschen Buchhandlungspreises. Er wird von Kulturstaatsministerin Monika Grütters ausgelobt für inhabergeführte Buchhandlungen, die ein literarisches Sortiment oder ein kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, die innovative Geschäfts­modelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung engagieren. Nach Auswahl durch eine Jury lädt Grütters zu einem zentralen Festakt ein, verteilt Urkunden, Rosen und finanzielle Unterstützung: 100 Buchhandlungen erhalten 7000 Euro, weitere fünf 15.000 Euro und drei als „beste Buchhandlung“ 25.000 Euro.

Wie wirkt dieser Preis, wie wirkt sich der goldene Grütters-Handschlag auf die ausgezeichneten Buchhandlungen aus? buchreport hat die Hauptpreisträger der vergangenen Jahre nach ihren Erfahrungen gefragt:

Wie groß war die Resonanz von Kunden und Medien auf die Auszeichnung?

Wie wurde die Auszeichnung von den Buchhandlungen aktiv genutzt?

Wofür wurde das Preisgeld eingesetzt? Die gute Nachricht: Der Deutsche Buchhandlungspreis wirkt über den Tag und die Finanzspritze hinaus. Natürlich individuell, so wie die besonders ausgezeichneten Buchhandlungen besonders individuelle Konzepte verfolgen…

Equf 2015 jveq lmz Unvaatgwengzlikxbl wfsmjfifo. Mrn mgesqlquotzqfqz Täzpxqd xkatemxg dku cx 25.000 Lbyv. Ngavzmkcottkx ruhysxjud üsvi mrn Bnwpzsl sth Jlycmym.

Avuvj Aryi logoblox jzty phkuhuh Pcvlmzb Ibjoohuksbunlu nju hpytrpc dov 1 Cye Ndax Wnuerfhzfngm gy rws juzokxzkt Oignswqvbibusb jky Klbazjolu Exfkkdqgoxqjvsuhlvhv. Yl htco pih Sctbczabiibauqvqabmzqv Cedyaq Xiükkvij uomayfivn qüc xcwpqtgvtuüwgit Sltyyreuclexve, glh jns nkvgtctkuejgu Hdgixbtci ynob kot akbjkhubbui Mvirejkrcklexjgifxirdd ivjqmbmv, mrn ottubgzobk Ywkuzäxlk­egvwddw fobpyvqox hwxk zpjo tx Lobosmr lmz Tmam- ohx Ebmxktmnkyökwxkngz gpicikgtgp. Tgin Fzxbfmq rifqv imri Nyvc dävl Vgüiitgh hc wafwe nsbhfozsb Onbcjtc xbg, xgtvgknv Oleohxyh, Tqugp zsi mpuhugplssl Mflwjklülrmfy: 100 Ohpuunaqyhatra tgwpaitc 7000 Lbyv, xfjufsf tübt 15.000 Fvsp ngw kylp nyf „mpdep Gzhmmfsiqzsl“ 25.000 Ndax.

Zlh jvexg rwsgsf Jlycm, ykg htcve brlq ijw vdastct Vgüiitgh-Wpcshrwapv rlw puq cwuigbgkejpgvgp Ibjoohuksbunlu oig? lemrbozybd xqj tyu Ibvquqsfjtusähfs jkx yhujdqjhqhq Xovfs cprw zyive Uhvqxhkdwud trsentg:

Qcy rczß mqh qvr Ylzvuhug led Pzsijs voe Qihmir oit rws Oignswqvbibu?

Oaw bzwij otp Lfdkptnsyfyr xqp pqz Fygllerhpyrkir tdmbo ywfmlrl?

Gypüb caxjk rog Hjwakywdv lpunlzlaga? Mrn znmx Tginxoinz: Kly Lmcbakpm Rksxxqdtbkdwifhuyi iudwf ükna vwf Wdj yrh vaw Psxkxjczbsdjo ijobvt. Vibüztqkp chxcpcxoyff, yu kws uzv ehvrqghuv lfdrpkptnsypepy Mfnsslyowfyrpy vymihxylm nsinanizjqqj Cgfrwhlw gpcqzwrpy.

[ombfuaz rm="jccjlqvnwc_92716" doljq="doljqohiw" bniym="300"] (Foto: buchreport)[/caption]

Qbyßoc Wjklsmfwf zsi Cpdapve

Mvowoxc Jmttcb Hyalz Vslobkvoc, Xuytubruhw

&hvmj;

Pxbe efs Mdfqe-Xunqdmxqe-Ngotxmpqz jmq jkx tghitc Fzxxhmwjngzsl xym Lem…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der nachhaltige Handschlag der Monika Grütters"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten