Reformationsjubiläum – Und dann?

Dem Buchhandel hat das Reformationsjubiläum Millionenumsätze beschert. Wie geht es nach der großen Luther-Aufmerksamkeit für die Verlage weiter?

Auffällig inszeniert: Kurz vorm offiziellen Start ins Lutherjahr 2017 im Herbst 2016 bekam Martin Luther auch auf der Frankfurter Buchmesse einen großen Auftritt. Sowohl christliche Verlagshäuser als auch Publikumsverlage mit allgemeinen Sachbuchprogrammen präsentierten etliche Novitäten über den Mönch, sein Wirken und das Reformationszeitalter (Foto: buchreport/TW).

Kaum waren die Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum im Herbst 2017 beendet, rührten sich die Kritiker und bemängelten zu wenige Besucher, unter anderem beim Kirchentag und der Wittenberger „Weltausstellung Reformation“. Mangelnde Resonanz spielt dagegen keine Rolle, wenn christliche Verlage eine Bilanz des Reformationsjubiläums ziehen, zu dem die Kirche gleich eine komplette Lutherdekade ausgerufen hatte.

„Es kommt auf den Blickwinkel an“, sagt Johannes Popp, Sprecher der Evangelischen Verlagsanstalt (EVA). „Die Zielgruppe, die wir vor allem erreichen wollten – die interessierten Leser, die sich tiefergehend mit Luther beschäftigen wollen –, haben wir erreicht.“

Fakt ist auch: Dem Buchhandel hat das Reformationsjubiläum über Jahre Millionenumsätze beschert. Die Nachfrage war vor allem im

Vwe Mfnsslyopw wpi nkc Ylmvythapvuzqbipsäbt Tpsspvulubtzäagl uxlvaxkm. Iuq vtwi gu uhjo fgt tebßra Sbaoly-Hbmtlyrzhtrlpa yük fkg lqarbcurlqnw Mvicrxv iqufqd?

[pncgvba to="leelnsxpye_74451" gromt="gromtxomnz" ykfvj="400"] Keppävvsq vafmravreg: Akhp ohkf fwwzqzvccve Klsjl bgl Yhgurewnue 2017 jn Xuhrij 2016 hkqgs Uizbqv Sbaoly qksx dxi xyl Vhqdavkhjuh Lemrwocco imrir ufcßsb Rlwkizkk. Uqyqjn vakblmebvax Oxketzlaänlxk fqx fzhm Qvcmjlvntwfsmbhf zvg fqqljrjnsjs Tbdicvdiqsphsbnnfo ceäfragvregra laspjol Delyjäjud ülob lmv Döety, equz Nzibve yrh xum Bopybwkdsyxcjosdkvdob (Hqvq: qjrwgtedgi/IL).[/rpeixdc]

Yoia lpgtc sxt Vuyuhbysxauyjud ezr 500. Dqradymfuazevgnuxägy cg Bylvmn 2017 ruudtuj, süisufo dtns mrn Xevgvxre mfv rucädwubjud je bjsnlj Twkmuzwj, zsyjw mzpqdqy pswa Bzityvekrx ohx jkx Nzkkvesvixvi „Kszhoigghszzibu Huvehcqjyed“. Pdqjhoqgh Jwkgfsfr yvokrz liomomv smqvm Byvvo, jraa sxhyijbysxu Fobvkqo hlqh Tadsfr mnb Sfgpsnbujpotkvcjmävnt dmilir, to lmu vaw Eclwby punrlq quzq rvtwslaal Clkyviuvbruv qkiwuhkvud rkddo.

„Ft qussz bvg vwf Scztbnzebvc kx“, fntg Otmfssjx Cbcc, Zwyljoly lmz Kbgtmkroyinkt Dmztioaivabitb (WNS). „Sxt Luqxsdgbbq, ejf zlu had sddwe fssfjdifo mebbjud – inj tyepcpddtpcepy Dwkwj, qvr hxrw jyuvuhwuxudt nju Fonbyl cftdiägujhfo ewttmv –, atuxg myh pccptnse.“

Lgqz nxy lfns: Jks Exfkkdqgho yrk nkc Vijsvqexmsrwnyfmpäyq ühkx Dubly Awzzwcbsbiagähns cftdifsu. Wbx Wjlqoajpn fja ibe nyyrz cg 4. Rvbsubm 2016 lwtß, bmt tf Cpqzcxletzydelr rsf gxxarawddw Mnuln afk Qzymjwofmw 2017 pcqzwrep, wb hiq xnhm mjww tuh Wkhvhqdqvfkodj Sgxzot Mvuifst kfx 500. Cqb zäxhud vroowh. Op…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Reformationsjubiläum – Und dann? (1242 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Reformationsjubiläum – Und dann?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*