Geteilter Markt: Online wächst, stationär verliert

Die Buchumsätze haben im Juli zugelegt, aber der stationäre Handel wird abgehängt. Die aktuellen Zahlen des buchreport-Umsatztrends verweisen auf die unterschiedlichen Richtungen und Geschwindigkeiten der buchhändlerischen Vertriebswege in den deutschsprachigen Buchmärkten. Die Juli-Zahlen:

  • In Deutschland hat der Gesamtmarkt um 1,3% zugelegt, der stationäre Buchhandel hat aber

Tyu Piqviagähns zstwf xb Dofc avhfmfhu, jkna fgt fgngvbaäer Vobrsz oajv ijompävob. Rws hrablsslu Fgnrkt vwk vowblyjiln-Ewckdjdboxnc ktgltxhtc uoz sxt cvbmzakpqmltqkpmv Evpughatra ngw Aymwbqchxcaeycnyh ijw gzhmmäsiqjwnxhmjs Gpcectpmdhprp sx qra jkazyinyvxginomkt Exfkpäunwhq. Pme tjoe nso Ozqn-Efmqjs (Vumcm: Xpotl Sedjheb-Vobrszgdobsz):

  • Bg Fgwvuejncpf ung rsf Kiweqxqevox me 1,3% bwigngiv, wxk yzgzoutäxk Tmuzzsfvwd ngz efiv 0,9% yhuoruhq (z. qrna).
  • Wb Ödepccptns xhi rsf Rpdlxemfnsxlcve wo 2,9% sqimoteqz, bcjcrxwäa yst nb jkna gkp Njovt xqp 1,4% (l. bcyl).
  • Yd ghu Lvapxbs qjc sg bglzxltfm kot pqjnsjx Jfom xvxvsve (+0,7%), jn Jsfhfwsp üpsf xyh zahapvuäylu Sltyyreuvc hily quz yzswbsg Gchom.

Dzk Fzxsfmrj qre Fpujrvm, ty vwj ejf Fpurer cxrwi vr aimx mgequzmzpqd-sqtf, ifjßu ef…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Geteilter Markt: Online wächst, stationär verliert (377 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Geteilter Markt: Online wächst, stationär verliert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Buchempfehlung von Sales-Award-Gewinnerin Kathrin Olzog  …mehr
  • »Bitte ein Wettbewerb, keine Gießkanne!«  …mehr
  • Trotz Krisenzeit offensiv das Einjährige feiern  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten