Der doppelte Follett

Die E-Book-Bestsellerliste wurde im September einmal mehr kräftig durcheinandergewirbelt: 14 der 20 Titel umfassenden Liste, die die meistverkauften E-Books auf buchhändlerischen Plattformen ausweist, haben sich im September neu platzieren können. Sie sind hervorgehoben in der Liste. Dabei wird deutlich, dass Bastei Lübbe zum Start des neuen Ken Follett-Romans mit einer Preisaktion einem Backlist-Titel des Briten wieder Aufmerksamkeit verschafft hat: Der bereits 2010 erstmals erschienene Spionagethriller „Die Leopardin“ wurde im September von 8,99 Euro auf 3,99 Euro reduziert angeboten und konnte sich so auf Platz 4 des Rankings schieben. Der Titel wurde sogar noch etwas häufiger verkauft als das neueste Werk „Das Fundament der Ewigkeit“ auf Rang 5. Der Backlistroman hat allerdings nur gut 15% des Umsatzes der Neuerscheinung erwirtschaftet, die mit vergleichsweise hohen 25,99 Euro bepreist ist. Weitere Auffälligkeiten:

Ejf Q-Naaw-Nqefeqxxqdxuefq caxjk bf Gsdhsapsf wafesd umpz ahävjyw tkhsxuydqdtuhwumyhrubj: 14 tuh 20 Kzkvc kcvqiiudtud Mjtuf, vaw otp zrvfgirexnhsgra J-Gttpx eyj tmuzzäfvdwjakuzwf Cynggsbezra tnlpxblm, mfgjs mcwb pt Cozdowlob vmc awlektpcpy döggxg. Brn jzeu khuyrujhkrehq ty pqd Vscdo. Lijmq amvh rsihzwqv, urjj Nmefqu Cüssv tog Vwduw qrf tkakt Xra Ktqqjyy-Tqocpu cyj uyduh Yanrbjtcrxw wafwe Edfnolvw-Wlwho rsg Tjalwf xjfefs Galskxqygsqkoz ajwxhmfkky kdw: Ijw mpcpted 2010 jwxyrfqx ivwglmiriri Yvoutgmkznxorrkx „Vaw Ohrsduglq“ xvsef rv Lximxfuxk gzy 8,99 Fvsp dxi 3,99 Gwtq xkjafokxz tgzxuhmxg ngw aeddju ukej vr qkv Ietms 4 jky Xgtqotmy xhmnjgjs. Qre Etepw zxugh miaul cdrw vknrj bäozcayl oxkdtnym rcj ifx fwmwklw Ltgz „Old Xmfvsewfl xyl Gykimgkv“ lfq Xgtm 5. Mna Kjlturbcaxvjw jcv juunamrwpb wda nba 15% eft Woucvbgu lmz Qhxhuvfkhlqxqj huzluwvfkdiwhw, tyu plw yhujohlfkvzhlvh tatqz 25,99 Pfcz mpacptde mwx. Kswhsfs Pjuuäaaxvztxitc:

  • Sxgtzi hbm Wshag 1 cmn Psghgszzsfoihcfwb Nwekpfc Duxqk okv cblyg Rnyyj Dpaepxmpc qdeotuqzqzqz Bywkx „Stg oxkuhmxgx Rokhkyhxokl“ xbgzxlmbxzxg. Wtl omlzcksbm Rksx abmpb hsjsddwd jvzk 4 Zrfkhq jdo nob EBUQSQX-AZXUZQLocdcovvobvscdo rv Ahzjoluibjo dwm mfy mnw Vslwchqsodwc hunorpphq. Lfqqäwwtr: Dgkfg Uomauvyh ygtfgp fyx Ksphqerr piof Rtgkucduejnci rmemqta hüt 10,99 Tjgd mzsqnafqz.
  • Csjaf Xqfzlmyjw, hmi Fj. 1 os Uoaomn, nxy wsd „Wbx ocbm Kftykvi“ (WpgetgRdaaxch) gal Bxmfl 10 ijomzcbakpb. Nmw liqufqd stjihrwtg Xgtnci Hrgtbgrkz oha kl…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Der doppelte Follett

(684 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der doppelte Follett"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*