buchreport

Depardieu trumpft erneut als Autor auf

Gérard Depardieu ist einer der bekanntesten Schauspieler französischer Herkunft. Seit Jahrzehnten setzt er in der Film- und Fernsehlandschaft Akzente. Neben der Popularität durch seinen beruflichen Erfolg führten auch private Skandale dazu, dass das Interesse an Depardieus Lebensgeschichte groß ist. Die Folge: mehrere autobiografische Bücher, die die Bestsellerliste stürmten. So ließ der heute 68-Jährige 2015 in „Innocent“ die 40 Jahre seiner Kinokarriere Revue passieren. Der Titel stieg damals auf Platz 4 der Bestsellerliste ein. In Deutschland erschien zuletzt „Es hat sich so ergeben“ bei Das Neue Berlin, die Übersetzung des Bestsellers „Ça sʼest fait comme ça“, der 2014 in Frankreich zehn Wochen lang in den Top 15 rangierte. An diese Erfolge knüpft Depardieu jetzt mit „Monstre“ an. Darin philosophiert der Promi über das Leben, die Liebe und den Tod. Der bei Le Cherche Midi erschienene Titel belegt direkt nach Erscheinen Platz 8 der französischen Bestsellerliste.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Depardieu trumpft erneut als Autor auf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*