Deon Meyers »Trackers. Rote Spur« im TV

Deon Meyer gilt als Begründer des südafrikanischen Kriminalromans. So schreibt es der Aufbau Verlag, wo seit Mitte der 90er-Jahre fast alle deutschsprachigen Ausgaben von Meyers Romanen veröffentlicht wurden. Zuletzt erschien im März dieses Jahr beim Aufbau-Imprint Rütten & Loening sein Thriller „Beute“, mit dem Meyer auch im SPIEGEL-Bestseller-Ranking reüssieren konnte.

Hier wurde auch im Jahr 2011 Meyers Roman „Rote Spur“ veröffentlicht. Darin erzählt der im Original in Afrikaans schreibende Autor von seinem kulturell zerrissenen Heimatland, in dem internationale Geheimdienste ihre eigenen Interessen verfolgen und Gewalt und Korruption auf der Tagesordnung stehen.

Das ZDF hat nun im vergangenen Jahr in einer internationalen Koproduktion die „Rote Spur“ als mehrteiligen TV-Film unter dem Titel „Trackers. Rote Spur“ realisiert. Den Auftakt der Serie zeigt das ZDF am Montag, 5. Oktober, um 22.15 Uhr als Free-TV-Premiere. Die weiteren Teile folgen im Rahmen der Reihe „Montagskino“ am 12. und am 19. Oktober.

 

Weitere Filme mit Buchbezug im TV:

»Romys Salon (2.10., 19.30 Uhr, KiKA)«

Weil ihre Mutter seit Kurzem sehr viel arbeitet, geht Romy (Vita Heijmen) nach der Schule zu ihrer Oma (Beppie Melissen) und hilft ihr im Frisiersalon. Doch ihre Großmutter verändert sich. Sie vergisst vieles und erzählt plötzlich häufig von ihrer Kindheit. Romy hilft, so gut sie kann, damit niemand etwas merkt und Oma nicht ins Pflegeheim muss.

Die literarische Vorlage für den Film „Romys Salon“ lieferte die niederländische Kinderbuchautorin Tamara Bos. Sie erarbeitete auch das Drehbuch zu der im Januar 2020 angelaufenen Kino-Adaption. In Buchform liegt „Romys Salon“ bei Gerstenberg vor.

»Fritzi. Eine Wendewundergeschichte (7.10., 20.15 Uhr, Arte)«

1989 ist Fritzi neun Jahre alt und noch zu jung, um ihre Mutter zu den Leipziger Montagsdemonstrationen zu begleiten. Aber Fritzi wundert sich darüber, dass so viele Schulfreunde plötzlich nach Ungarn verschwunden sind. Als auch ihre beste Freunden Sophie rübermacht, bleibt sie hartnäckig und beschließt, Sophie zu finden.

Der Animationsfilm „Fritzi. Eine Wendewundergeschichte“ lief im Oktober 2019 in den Kinos an. Arte zeigt die Geschichte, die auf dem Buch „Fritzi war dabei“ (Klett Kinderbuch) von Hanna Schott und der Illustratorin Gerda Raidt basiert, jetzt als Free-TV-Premiere.

»Heiße Küste (7.10., 23.25 Uhr, Arte)«

Französisch-Indochina, 1931: Eigentlich hatte Madame Dufresne die Reisplantage gekauft, um ihre 16-jährige Tochter Suzanne und den vier Jahre älteren Sohn Joseph versorgt zu wissen. Doch wegen alljährlicher Überschwemmungen ist das Land kaum bestellbar. Ein letzter Ausweg, um die Familie zu retten, scheint einer Heirat von Suzanne mit dem reichen Chinesen Monsieur Jo zu sein.

Der Film „Heiße Küste“ basiert auf der gleichnamigen autobiografischen Erzählung der französischen Autorin Marguerite Duras aus dem Jahr 1950. Der Roman liegt bei Suhrkamp vor.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deon Meyers »Trackers. Rote Spur« im TV"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*