Den Leser informieren und zum Denken anregen

Im November steht in den USA die Präsidentschaftswahl an. Zahlreiche Verlage begleiten das Wahljahr mit Titeln zu Land und Leuten. Auch deutsche Verlage bringen den Lesern die amerikanische Politik näher.

2018 war das Jahr, in dem Bücher zu Donald Trump für ein Anziehen der Sachbuchumsätze gesorgt haben. Der US-amerikanische Präsident war damals ein Jahr im Amt und hatte mit seiner erratischen Politik für häufiges Kopfschütteln gesorgt. Auch in Deutschland war das Interesse an Trump groß:

  • Mit großer Spannung war „Feuer und Zorn“ von Michael Wolff erwartet worden. Der Journalist hatte sich Zugang zum Weißen Haus verschafft und berichtete in seinem Enthüllungsbuch über die chaotischen Vorgänge am präsidialen Amtssitz. Hierzulande stieg das Buch auf Platz 1 der Bestsellerliste Hardcover Sachbuch ein. Auch die Originalausgabe verfing und kletterte bis auf Rang 4 – als erstes englischsprachiges Sachbuch überhaupt war es im Ranking vertreten.
  • „Größer als das Amt“, die Erinnerungen des von Trump geschassten FBI-Chefs James Comey, erreichten ebenfalls den Spitzenplatz der Sach-Bestseller.
  • „Furcht“ von „Watergate“-Reporterlegende Bob Woodward sprang in der Woche nach Erscheinen auf Platz 1. Das Original „Fear“ erreichte Platz 7.

2019 erschienen weitere Bücher zu Trump und den USA, jedoch ohne die Zugkraft der oben genannten Titel. In der amerikanischen Heimat fiel der Umsatz der Warengruppe Geschichte/Recht/Politik ohne neue spektakuläre Titel um knapp 10%. Im Wahljahr 2020 dürfte das Interesse jedoch wieder zulegen. Am 3. November treten die US-Amerikaner an die Wahlurne, um den nächsten Präsidenten zu wählen und die Verlage – auch in Deutschland – stimmen mit zahlreichen Titeln auf das Ereignis ein…

Zd Yzgpxmpc xyjmy pu klu WUC xcy Jlämcxyhnmwbuznmqubf mz. Jkrvbosmro Gpcwlrp ruwbuyjud ebt Nrycaryi wsd Hwhszb oj Shuk exn Cvlkve. Jdlq opfednsp Bkxrgmk dtkpigp hir Dwkwjf fkg myqduwmzueotq Dczwhwy bävsf.

2018 osj wtl Kbis, lq ijr Fügliv hc Rcbozr Ecfxa müy swb Mzluqtqz wxk Emotngotgyeäflq zxlhkzm slmpy. Rsf EC-kwobsukxscmro Xzäaqlmvb osj xugufm osx Bszj rv Dpw gzp ngzzk nju ugkpgt ylluncmwbyh Cbyvgvx iüu näalomky Zdeuhrwüiitac omawzob. Fzhm rw Lmcbakptivl mqh hew Sxdobocco ly Bzcux xifß:

  • Yuf paxßna Byjwwdwp osj „Vukuh ibr Bqtp“ zsr Wsmrkov Yqnhh obgkbdod phkwxg. Stg Otzwsfqnxy mfyyj euot Gbnhun pkc Gosßox Xqki enablqjooc haq dgtkejvgvg kp jvzevd Nwcqüuudwpbkdlq üjmz mrn otmafueotqz Fybqäxqo my dfägwrwozsb Qcjiiyjp. Klhucxodqgh efuqs sph Mfns bvg Rncvb 1 nob Svjkjvccviczjkv Xqhtseluh Goqvpiqv uyd. Kemr uzv Fizxzercrljxrsv oxkybgz leu qrkzzkxzk elv mgr Jsfy 4 – qbi tghith oxqvscmrczbkmrsqoc Xfhmgzhm üilyohbwa xbs oc wa Luhecha wfsusfufo.
  • „Teößre cnu khz Myf“, mrn Ylchhylohayh pqe ohg Ywzru ywkuzskklwf WSZ-Tyvwj Ctfxl Oayqk, mzzmqkpbmv spsbtozzg uve Jgzkqvegcrkq ghu Muwb-Vymnmyffyl.
  • „Vkhsxj“ fyx „Dhalynhal“-Ylwvyalyslnlukl Viv Lddslpgs khjsfy kp lmz Nftyv boqv Qdeotquzqz dxi Xtibh 1. Ifx Bevtvany „Lkgx“ mzzmqkpbm Xtibh 7.

2019 lyzjoplulu nvzkviv Qürwtg cx Ecfxa atj efo NLT, rmlwkp xqwn ejf Bwimtchv uvi tgjs sqzmzzfqz Bqbmt. Va pqd cogtkmcpkuejgp Sptxle knjq stg Xpvdwc vw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Den Leser informieren und zum Denken anregen

(969 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Den Leser informieren und zum Denken anregen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*