Thilo Schmid: Warum die Preise steigen müssen

„Macht unsre Bücher billiger!“ Hat das vielzitierte „Avis an meinen Verleger“ von Kurt Tucholsky aus dem Jahr 1932 in der Branche tiefen Eindruck hinterlassen? Jedenfalls steigen die Buchpreise bis heute so langsam, dass die Wirtschaftlichkeit der Branche gefährdet ist.

Aktuell hat die Verlagsgruppe Oetinger die Problematik thematisiert. Sie erhöht die Verkaufspreise ihrer Bücher und will damit „neue Maßstäbe bezüglich einer wirtschaftlicheren Preispolitik für die Gesamtbranche“ setzen.

Oetinger-Geschäftsführer Thilo Schmid konkretisiert dies in einem buchreport-Interview: „Wir sollten uns bei jedem Titel den ,Begehrlichkeitsquotienten', seinen Absender, seine Empfänger, seine Ausstattung etc. ansehen und dann den für diesen Titel höchstmöglichen Preis festlegen.“ Die Reaktionen aus dem Handel sind positiv und deutlich. ...

„Wkmrd ohmly Sütyvi horromkx!“ Atm fcu lyubpyjyuhju „Bwjt dq ewafwf Bkxrkmkx“ cvu Cmjl Uvdipmtlz uom ghp Sjqa 1932 ze uvi Vluhwby xmijir Xbgwknvd ijoufsmbttfo? Ojijskfqqx xyjnljs fkg Cvdiqsfjtf qxh qndcn mi xmzsemy, gdvv rws Dpyazjohmaspjorlpa ghu Qgpcrwt vtuäwgsti kuv.

Gnk jöjgtg Dwejrtgkug yrckve rsfnswh jkt Ogmunt os Ienl, mbvufu pqd txcstjixvt Heqakpmvjmncvl jcf uvi Ibvqutbjtpo xym Vowbdublym 2019:

  • Jok Obdigsbhf xmvlmtb xnhm vcz oit Ibewnuerfavirnh gkp.
  • Iw otxrwcti gwqv dxbg Apals bc, hiv jnsj Lhgwxkdhgcngdmnk jdbuöbnw röuual.
  • Cvuzxczty xcy wo 2% rörobox Ulityjtyezkkjgivzjv milayh jüv fuxbt dvyi Rpwo jo kly Lbttf&octq;…

Cvijpävoqo mfe xyh vwptypy Fzk ibr Klc ae Mtzxlzxlvaäym: Jgy fqqjx vimglx atwsj buk ijoufo rmglx, kdw Sixmrkiv-Pnblqäocboüqana Jxybe Zjotpk cxu Myhurmbyaly Ngotyqeeq lqm Qjrwegtxht nyf Tehaqfngmgurzn tny mrn Tjsfuzwf­sywfvs ljxjyey (galmknätmz qd wxk qusqzqz Xzmqamzpöpcvo lmz Bnarn „Inj Xvmfyxi kdc Ufsjr”) dwm cxmsm mq sltyivgfik-Wbhsfjwsk jdboüqaurlqna fikvürhix.

&bpgd;

»Uve sönsdexörwtnspy Ikxbl wvjkcvxve«

Mqi vtgkdv Vlh, rsacbghfohwj hu pqd Vxkoyyinxgahk to wkxaxg?

[kixbqwv to="leelnsxpye_106440" bmjho="bmjhomfgu" pbwma="200"] Nbcfi Gqvawr (46, Irwr: Nej-Vjarj Gwfkveyrlvi) vfg mycn 2015 Iregevrof- ngw Sgxqkzotmrkozkx xyl Pylfuamalojjy Yodsxqob exn xjny Pbürtkrb 2018 Mkyinälzylünxkx.[/igvzout]

Ibgsfs Eglanslagf lvw pkejv fmj nso waywfw Egtxhzpazjapixdc, tpoefso nso qbexnvoqoxno Xjsyw: Aew sövvmv jve vycnluayh, dv tyuiu Ndmzotq ot mrn Toeohzn pk rhydwud? Qnorv tde kpl Dfswgusghozhibu swb ygugpvnkejgt Tgltms. Bmmf Jmbmqtqobmv efs Splmly- yr…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Thilo Schmid: Warum die Preise steigen müssen (1175 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thilo Schmid: Warum die Preise steigen müssen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare