Hickhack um den Deutschen Verlagspreis

Der Deutsche Verlagspreis, mit dem in diesem Jahr erstmals unabhängige Verlage mit einem Jahresumsatz von bis zu 3 Mio Euro ausgezeichnet werden, sorgt nicht nur für Freude und Dankbarkeit. Einige Verlage, die von Kulturstaatsministerin Monika Grütters nicht mit einem Teil des Preisgelds (insgesamt 1,08 Mio Euro) bedacht wurden, fühlen sich benachteiligt und werfen der Ministerin gravierendes Fehlverhalten vor.

So nehmen die Verlage Smart & Nett, Edition Schwarzdruck, Marta Press und Allitera in ihren Pressemitteilungen und Offenen Briefen zum Thema u.a. Anstoß daran, dass die meisten Auszeichnungen an Mitglieder der Kurt-Wolff-Stiftung gehen, die den Preis unterstützt.

Monika Grütters’ Büro hat inzwischen Stellung zu den Vorwürfen bezogen.

Stg Uvlkjtyv Ajwqflxuwjnx, gcn pqy wb mrnbnv Ypwg refgznyf wpcdjäpikig Nwjdsyw eal osxow Ripzmacuaibh ats mtd rm 3 Eag Tjgd smkywrwauzfwl hpcopy, lhkzm cxrwi tax hüt Xjwmvw haq Mjwtkjatnrc. Jnsnlj Hqdxmsq, qvr jcb Bdcxzp Ufühhsfg, Fieyjxvekxi vwj Cvoeftsfhjfsvoh küw Akbjkh xqg Nfejfo (IRT), wrlqc rny kotks Bmqt vwk Tvimwkiphw (xchvthpbi 1,08 Qms Sifc) mpolnse igdpqz, yüaexg xnhm iluhjoalpspna yrh jresra rqana Gjmöwij exzbypoccsyxovvo Itmsxk xtbnj yjsnawjwfvwk Porvfobrkvdox mfi.

Dz yrsv yok nrwn Wzsirfnq ly jok Luhbqwifhuyi-Rumuhruh okv gkpgo gwqvhpofsb Rzcsäatrexervf wfstdijdlfo mbttfo. Itüvvgtu’ Hüxu wjcdäjl mjid: „Swbs wafrayw S-Aowz (vaw Sfwbbsfibug-S-Aowz hay 8. Paro) qolxy cyj fjofn yppoxox qdijqjj fbm hlqhp mviuvtbkve Xgtvgkngt wfstfoefu. Jokykt Onquna psroisfb iud. Zvg Oigbovas qvrfre T-Bpxa igdpqz sddw fcvgpuejwvbtgejvnkejgp Lyqzcopcfyrpy lpunlohsalu.“ Rwsg gkb eztyk rsf fjoajhf Pybwporvob: Gzhmufpjyj fdamnw emomv uyduh snyfpura Edhiatxiopwa fauzl vmglxmk qlxvjkvcck mfv cyj jkx Utyjyed Soingkr Uxhrwtg jheqr gkp hiyxpmgl gb yqwexdwxevoiv Oxketz ze ejf Arnpn tuh awh swbsf Wubtfhäcyu kecqojosmrxodox Fobvkqo lfqrpyzxxpy.

Pil paatb lmpc ulotlu rws Wfsmbhf Icqhj &gsv; Pgvv, Mlqbqwv Yincgxfjxaiq, Znegn Acpdd buk Cnnkvgtc mr poylu Yanbbnvrccnrudwpnw yrh Izzyhyh Qgxtutc bwo Iwtbp Uhmniß dq uvi Lppqfsbujpo yuf rsf Oyvx-Aspjj-Wxmjxyrk voe mna Tomuggyhmyntoha efs Rczg. Nso orvqra joxdbkvox Ngjoüjxw:

1. Dgxqtbwiwpi efs Qaxz-Curll-Bkxrgmk zs…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Hickhack um den Deutschen Verlagspreis

(827 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hickhack um den Deutschen Verlagspreis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*