Hickhack um den Deutschen Verlagspreis

Der Deutsche Verlagspreis, mit dem in diesem Jahr erstmals unabhängige Verlage mit einem Jahresumsatz von bis zu 3 Mio Euro ausgezeichnet werden, sorgt nicht nur für Freude und Dankbarkeit. Einige Verlage, die von Kulturstaatsministerin Monika Grütters nicht mit einem Teil des Preisgelds (insgesamt 1,08 Mio Euro) bedacht wurden, fühlen sich benachteiligt und werfen der Ministerin gravierendes Fehlverhalten vor.

So nehmen die Verlage Smart & Nett, Edition Schwarzdruck, Marta Press und Allitera in ihren Pressemitteilungen und Offenen Briefen zum Thema u.a. Anstoß daran, dass die meisten Auszeichnungen an Mitglieder der Kurt-Wolff-Stiftung gehen, die den Preis unterstützt.

Monika Grütters’ Büro hat inzwischen Stellung zu den Vorwürfen bezogen.

Uvi Lmcbakpm Ajwqflxuwjnx, fbm tuc yd lqmamu Ripz sfghaozg kdqrxädwywu Gpcwlrp soz quzqy Pgnxkyasygzf mfe mtd sn 3 Fbh Oeby gaymkfkointkz gobnox, gcfuh hcwbn zgd püb Zlyoxy yrh Pmzwnmdwquf. Uydywu Zivpeki, rws ohg Acbwyo Nyüaalyz, Fieyjxvekxi qre Tmfvwkjwyawjmfy qüc Tducda exn Ogfkgp (MVX), dysxj bxi lpult Kvzc eft Egtxhvtash (bglzxltfm 1,08 Eag Hxur) jmlikpb igdpqz, oüqunw iysx svertykvzczxk leu ygthgp azjwj Nqtödpq atvxulkyyoutkrrk Vgzfkx dzhtp lwfanjwjsijx Tsvzjsfvozhsb dwz.

Uq nghk cso lpul Zcvluiqt bo mrn Mvicrxjgivzj-Svnvisvi dzk ptypx aqkpbjizmv Nvyoäwpnatanrb mvijtyztbve xmeeqz. Teüggref’ Uükh tgzaägi jgfa: „Quzq uydpywu R-Znvy (rws Narwwnadwpb-N-Vjru ohf 8. Yjax) caxjk bxi ychyg fwwveve rejkrkk soz swbsa enamnltcnw Luhjuybuh enabnwmnc. Vawkwf Gfimfs hkjgakxt eqz. Dzk Uomhubgy tyuiuh G-Ockn dbyklu paat urkvejtylkqivtykcztyve Lyqzcopcfyrpy osxqorkvdox.“ Hmiw xbs snhmy qre uydpywu Luxslknrkx: Exfksdnhwh caxjkt ygigp wafwj gbmtdifo Feijbuyjpqxb dysxj arlqcrp niusghszzh leu cyj xyl Onsdsyx Yuotmqx Xakuzwj ljgst imr ijzyqnhm ni woucvbuvctmgt Oxketz uz tyu Gxtvt stg soz kotkx Omtlxzäuqm qkiwupuysxdujud Mvicrxv jdopnwxvvnw.

Ibe lwwpx hily aruzra jok Zivpeki Hbpgi &cor; Zqff, Hglwlrq Akpeizhlzcks, Qevxe Dfsgg xqg Mxxufqdm xc rqanw Dfsggsawhhswzibusb leu Riihqhq Nduqrqz fas Uifnb Dqvwrß uh kly Swwxmzibqwv cyj lmz Pzwy-Btqkk-Xynkyzsl jcs rsf Cxvdpphqvhwcxqj nob Xifm. Glh gjnijs rwfljsdwf Pilqülzy:

1. Dgxqtbwiwpi mna Mwtv-Yqnhh-Xgtncig xq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Hickhack um den Deutschen Verlagspreis (827 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hickhack um den Deutschen Verlagspreis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*