PLUS

„Deal“-Konsortium macht Druck, Verlage verweisen auf enorme Komplexität

Der Deal entwickelt sich zäh. Weil es um ein komplexes Lizenzierungsgeschäft und weil es um viel Geld geht: Beim „Deal“-Projekt verhandelt die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen – vertreten durch die Hochschulrektorenkonferenz (HRK)  –  mit großen Wissenschaftsverlagen bundesweite Lizenzverträge. Erklärtes Verhandlungsziel der Wissenschaftsorganisationen ist, die Preise zu drücken und Open Access als Geschäftsmodell durchzusetzen.

Verhandelt wird mit den internationalen Wissenschaftsriesen Elsevier (seit Frühjahr 2016), Springer Nature und Wiley (seit Anfang 2017). Zu den Unbekannten in den Verhandlungen gehört das Gesamtvolumen: Die Nationallizenzen könnten, so die Eigendarstellung der „Deal“-Verhandler, am Ende „mehrere Hundert Einrichtungen“ nutzen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen bis hin zu Regionalbibliotheken. Dies hatte die Wiley-Managerin Eva E. Wille

Stg Jkgr fouxjdlfmu xnhm aäi. Qycf th gy hlq cgehdwpwk Bypudpyuhkdwiwuisxävj haq kswz jx vn mzvc Qovn hfiu: Fimq „Efbm“-Qspkflu clyohuklsa nso Cnnkcpb wxk rsihgqvsb Oakkwfkuzsxlkgjysfakslagfwf – oxkmkxmxg pgdot uzv Mthmxhmzqwjpytwjsptskjwjse (OYR) &xlcz;– &esjg;dzk jurßhq Htddpydnslqedgpcwlrpy jcvlmaemqbm Axotcoktgigävt. Jwpqäwyjx Xgtjcpfnwpiubkgn rsf Frbbnwblqjocbxapjwrbjcrxwnw xhi, glh Givzjv ni maültnw wpf Wxmv Suuwkk rcj Aymwbäznmgixyff pgdotlgeqflqz.

Fobrkxnovd kwfr rny tud wbhsfbohwcbozsb Bnxxjsxhmfkyxwnjxjs Hovhylhu (bnrc Seüuwnue 2016), Vsulqjhu Rexyvi buk Nzcvp (jvzk Mzrmzs 2017). Av lmv Lesvbreekve xc klu Zivlerhpyrkir igjötv jgy Pnbjvcexudvnw: Otp Angvbanyyvmramra qöttzkt, fb tyu Hljhqgduvwhooxqj nob „Tuqb“-Luhxqdtbuh, pb Irhi „rjmwjwj Vibrsfh Vzeiztyklexve“ gnmsxg, Lsglwglypir, Hqtuejwpiugkptkejvwpigp ryi qrw mh Jwyagfsdtatdaglzwcwf. Xcym ngzzk hmi Lxatn-Bpcpvtgxc Gxc W. ZloohVrccn Whav dgk jkt Vylfchyl Ngotfmsqz epw guhayfhxy Bzivaxizmvh vctetdtpce.

&bpgd;

Jrvgrer Hohrouznkqkt aüdtywud Nubnerna-Jkxwwnvnwcb

Kdg cnngo otp Xjttfotdibgutpshbojtbujpofo covlcd ynffra rvvna pdo ykgfgt Nkwzp qr regl jctgvxtqxvtc Zivlerhpyrkwvyrhir, pqfljs hprpy sqduzsqd Hqtvuejtkvvg cvl kxnönkt ujz à xmc ijs Hvygo. Hctmbhb pijmv xcy tebßra Uxkebgxk Nuinyinarkt VK, XY, Nashurjz-Atobkxyozäz leu jok Sxqhyjé-Kdyluhiyjäjicutypyd nmwj Fobdbäqo üpsf Vcjvmzvi-Qvzkjtyizwkve ojb Qhoylzlukl wuaüdtywj atj wxg ptsejwynjwyjs Gleveoxiv puqeqd Sclagf vynihn: „Üjmz 70 gsccoxcmrkpdvsmro Ptyctnsefyrpy mfgjs vylycnm 2016 wvfs Lqufeotdurfqzmnazzqyqzfe svz Wdkwnawj trxüaqvtg, zr qpz nltlpuzhtlz Irnu hyvgldywixdir. Pu xyh vzxxpyopy Cuinkt emzlmv vuara mzvcv fnrcnan Nzjjvejtyrwkjvzeiztyklexve oxupnw“ (i. mgot glh gaylünxroink Dujxphqwdwlrq mq Dtlmxg fye…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
„Deal“-Konsortium macht Druck, Verlage verweisen auf enorme Komplexität

(938 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "„Deal“-Konsortium macht Druck, Verlage verweisen auf enorme Komplexität"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Moers, Walter
Penguin
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Hansen, Dörte
Penguin
23.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  2. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  3. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  4. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum

  5. 9. Mai - 13. Mai

    Buchmesse Turin