eBuch gründet eigenes Callcenter

Die buchhändlerische Verbundgruppe eBuch erweitert ihr Portfolio: Mit der Neugründung ccbuch hat die Genossenschaft ein eigenes Callcenter aus der Taufe gehoben. Als Partnerin ist Katharina Hagenow an Bord, die zuvor beim Telefondienst-Anbieter Alpha Telemarketing beschäftigt war.

Bislang hat die eBuch mit Alpha Telemarketing zusammengearbeitet. „Einige Mitgliedsfirmen kooperieren weiter mit Alpha Telemarketing, wir zwingen niemanden zum Wechsel. Aber wir haben schon lange den Wunsch gehabt, den Buchhändlern unter dem Dach der eBuch eine eigene Dienstleistung anzubieten, die direkt auf die Endkundenzufriedenheit einzahlt“, begründet eBuch-Vorstand Angelika Siebrands den Schritt. Die Callcenter-Dienste offeriert die Allianz dabei nicht nur den angeschlossenen Buchhandlungen, die Sonderkonditionen erhalten. Siebrands: „Grundsätzlich können alle unabhängigen Buchhändler den Service von ccbuch in Anspruch nehmen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "eBuch gründet eigenes Callcenter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Saša Stanišić empfiehlt Tonio Schachinger  …mehr
  • USA: Handel startet gemischt ins Weihnachtsgeschäft  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten