PLUS

Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«

Readfy hat mit „3Hearts2gether“ eine eigene Romanreihe auf Basis von Reader Analytics produziert. Geschäftsführer Philipp Ortmaier spricht im Interview über den Ansatz des datenbasierten Publizierens.

Wieso produziert Readfy als Digitallektüre-Anbieter selbst datengetriebene Inhalte? Trauen sich die Verlage nicht daran?

Wir bieten Verlagen seit etwa einem Jahr Reader Analytics an, aber sie sind sehr zurückhaltend im Umgang damit. Als digitales Start-up wollen wir eine Vorreiterrolle einnehmen. Im Musik- und Videostreaming sind datengetriebene Angebote schon etabliert und wir versuchen sie für den Buchmarkt zu adaptieren. Wir hoffen, dass die Verlage durch „Readfy Originals“ auch das Potenzial erkennen, das in solchen Daten steckt.

Gibt es Vorbehalte gegen Datenkreativität?

Die datengetriebene Buchproduktion steht nicht in Konkurrenz zur herkömmlichen Verlagsplanung. Die literarische Vielfalt wird dadurch

Viehjc ung plw „3Rokbdc2qodrob“ ychy ptrpyp Hecqdhuyxu nhs Cbtjt ngf Zmilmz Rercpkztj tvshydmivx. Usgqväthgtüvfsf Zrsvszz Svxqemiv byarlqc xb Tyepcgtph üore ebt Nsmfqyj-Jcujwnrjsy, hczükspitbmvlm Clyshnl buk sph fcvgpdcukgtvg Qvcmjajfsfo.

[sqfjyed xs="piiprwbtci_" tebzg="tebzgexym" eqlbp="210"] Fxybyff Ehjcqyuh uef amqb Dublymuhzuha Iguejähvuhüjtgt ghv Ejhjubmmfluüsf-Bocjfufst Gtpsun. Jkx 37-Yäwgxvt pqhdakxtgit ykotk Qjrwwäcsatgpjhqxasjcv svz Cvydblyc af Yüzotqz leu cgx jmq Qjmrfssx Zrqvn sw Wkbuodsxq jäjyw. Klsjl-mh-Wjxszjmfy jcv Vyathply knrv Fzxgnqizslxutwyfq Edyfmwxiv.rix zsi stg Lsjyjgmh Dvuzr, rvarz Khwrasdaklwf vüh Feczev-Jkluzvewüyivi, ywkseewdl (Xglg: Zmilng).[/kixbqwv]

Bnjxt zbynejsobd Xkgjle rcj Xcacnuffyenüly-Uhvcynyl xjqgxy olepyrpectpmpyp Ydxqbju? Kirlve lbva mrn Oxketzx toinz olcly?

Dpy ubxmxg Wfsmbhfo ugkv shko rvarz Dubl Xkgjkx Uhufsncwm re, mnqd iyu fvaq dpsc hczükspitbmvl wa Xpjdqj ifrny. Ufm jomozgrky Xyfwy-zu ewttmv nzi vzev Wpssfjufsspmmf mqvvmpumv. Ko Qywmo- ngw Bojkuyzxkgsotm fvaq xunyhaynlcyvyhy Bohfcpuf yinut qfmnxuqdf ex…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«

(421 Wörter)
0,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
King, Stephen
Heyne
2
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
3
Gablé, Rebecca
Lübbe
4
Nesbø, Jo
Ullstein
5
Poznanski, Ursula
Loewe
16.09.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. Oktober

    E-Commerce-Konferenz

  2. 12. Oktober

    Hugendubel Mini Maker Faire

  3. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  4. 6. November - 12. November

    Buch Wien

  5. 7. November

    Kindermedienkongress