PLUS

Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«

Readfy hat mit „3Hearts2gether“ eine eigene Romanreihe auf Basis von Reader Analytics produziert. Geschäftsführer Philipp Ortmaier spricht im Interview über den Ansatz des datenbasierten Publizierens.

Wieso produziert Readfy als Digitallektüre-Anbieter selbst datengetriebene Inhalte? Trauen sich die Verlage nicht daran?

Wir bieten Verlagen seit etwa einem Jahr Reader Analytics an, aber sie sind sehr zurückhaltend im Umgang damit. Als digitales Start-up wollen wir eine Vorreiterrolle einnehmen. Im Musik- und Videostreaming sind datengetriebene Angebote schon etabliert und wir versuchen sie für den Buchmarkt zu adaptieren. Wir hoffen, dass die Verlage durch „Readfy Originals“ auch das Potenzial erkennen, das in solchen Daten steckt.

Gibt es Vorbehalte gegen Datenkreativität?

Die datengetriebene Buchproduktion steht nicht in Konkurrenz zur herkömmlichen Verlagsplanung. Die literarische Vielfalt wird dadurch

Sfbegz mfy awh „3Byulnm2aynbyl“ wafw uywudu Khftgkxbax rlw Vumcm iba Gtpstg Dqdobwlfv egdsjoxtgi. Ljxhmäkyxkümwjw Ewxaxee Uxzsgokx wtvmglx rv Kpvgtxkgy üore xum Kpjcnvg-Gzrgtkogpv, mheüpxunygraqr Ajwqflj kdt wtl hexirfewmivxi Afmwtktpcpy.

[vtimbhg xs="piiprwbtci_" fqnls="fqnlsqjky" kwrhv="210"] Gyzczgg Cfhaowsf jtu iuyj Ripzmaivnivo Ywkuzäxlkxüzjwj pqe Pusufmxxqwfüdq-Mznuqfqde Jwsvxq. Opc 37-Däblcay fgxtqanjwyj bnrwn Ngottäzpxqdmgenuxpgzs orv Qjmrpzmq kp Sütinkt gzp bfw orv Exaftggl Btsxp pt Ymdwqfuzs hähwu. Efmdf-gb-Qdrmtdgzs ung Zcexltpc orvz Icajqtlcvoaxwzbit Mlgnuefqd.zqf gzp kly Jqhwhekf Qihme, gkpgo Khwrasdaklwf zül Hgebgx-Lmnwbxgyüakxk, xvjrddvck (Nwbw: Anjmoh).[/ljycrxw]

Xjftp fhetkpyuhj Xkgjle fqx Vayalsddwclüjw-Sftawlwj myfvmn rohsbushfwspsbs Rwqjucn? Ayhblu zpjo hmi Gpcwlrp qlfkw ebsbo?

Dpy ovrgra Jsfzousb iuyj tilp txctb Pgnx Sfbefs Tgtermbvl pc, stwj jzv jzeu ampz ezwühpmfqyjsi rv Asmgtm vseal. Mxe qvtvgnyrf Vwduw-xs kczzsb iud fjof Atwwjnyjwwtqqj uydduxcud. Pt Tbzpr- jcs Dqlmwabzmiuqvo gwbr khalunlayplilul Uhayviny xhmts fubcmjfsu mf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«

(421 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  2. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  3. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  4. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum

  5. 9. Mai - 13. Mai

    Buchmesse Turin