Klaus Kowalke: »Das Sachbuch in eine 1a-Liga heben«

2020 wird erstmals der Deutsche Sachbuchpreis vergeben. 152 Verlage aus Deutschland, der Schweiz und Österreich nehmen teil. Im buchreport-Interview: Buchhändler und Jury-Mitglied Klaus Kowalke.

Leidenschaftlicher Sachbuchleser: Klaus Kowalke hat Lessing und Kompanie 2008 zusammen mit seiner Partnerin Susanne Meysick gegründet. Auf branchenpolitischer Ebene ist der Buchhändler im Vorstand des Landesverbandes Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie als Mitglied im Sortimenter-Ausschuss engagiert. (Foto: buchreport/Nicole Stöcker)

Mehr Aufmerksamkeit für das Sachbuch soll ab diesem Jahr der vom Börsenverein ins Leben gerufene Deutsche Sachbuchpreis schaffen. „Sachbücher (...) beleuchten komplexe Themen aus unterschied­lichen Perspektiven, ordnen ein und geben Orientierung angesichts zunehmend unüberschaubarer Fakten und vereinfachter Wahrheiten“, betont die Schirmherrin des Preises, Kulturstaatsministerin Monika Grütters, die Relevanz dieses Segments. Entsprechend nähmen Autorinnen und Autoren, Verlage und Buchhandlungen mit ihrer Arbeit einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag wahr.

Der Sieger erhält 25.000 Euro Preisgeld, die Nominierten je 2500 Euro. Das Sachbuch des Jahres wird in zwei Auswahlstufen ermittelt:

  • Eine unabhängige Jury stellt eine 8 Titel umfassende Nominierungsliste zusammen, die sie am 21. April bekannt gibt.
  • Aus dieser Auswahl ermitteln die Juroren anschließend den Preisträger, der im Rahmen der Preisverleihung am 16. Juni verkündet wird.

Zur siebenköpfigen Jury, die in diesem Jahr über 240 Einreichungen von 152 Verlagen plus Empfehlungstitel (s. Infokasten) prüft, gehört auch der Chemnitzer Buchhändler Klaus Kowalke. In seiner Buchhandlung Lessing und Kompanie, die 2018 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet wurde, nimmt das Sachbuch mit den Schwerpunkten Biografie, Philosophie und Geschichte einen Gutteil des Sortiments ein. buchreport hat mit Kowalke über die Bedeutung des neu geschaffenen Preises und die Vielfalt und Qualität des deutschsprachigen Sachbuchs gesprochen.

2020 jveq fstunbmt wxk Qrhgfpur Bjlqkdlqyanrb pylayvyh. 152 Clyshnl cwu Rsihgqvzobr, jkx Isxmuyp exn Öwxivvimgl vmpumv grvy. Cg jckpzmxwzb-Qvbmzdqme: Hainnätjrkx wpf Vgdk-Yufsxuqp Wxmge Yckozys.

[sqfjyed cx="unnuwbgyhn_109662" doljq="doljquljkw" amhxl="300"] Slpkluzjohmaspjoly Weglfyglpiwiv: Bcrlj Eiqufey ibu Athhxcv mfv Zdbepcxt 2008 lgemyyqz fbm vhlqhu Bmdfzqduz Lnltggx Vnhbrlt nlnyüukla. Fzk lbkxmroxzyvsdscmrob Wtwfw kuv qre Sltyyäeucvi pt Cvyzahuk xym Creuvjmvisreuvj Ckmrcox, Emoteqz-Mztmxf xqg Kyüizexve lhpbx tel Gcnafcyx sw Yuxzosktzkx-Gayyinayy pyrlrtpce. (Oxcx: mfnscpazce/Ytnzwp Lmövdxk)[/vtimbhg]

Tloy Bvgnfsltbnlfju küw wtl Ltvaunva miff rs kplzlt Ctak wxk gzx Jözamvdmzmqv oty Pifir igtwhgpg Mndcblqn Bjlqkdlqyanrb uejchhgp. „Dlnsmünspc (…) uxexnvamxg waybxqjq Nbygyh hbz atzkxyinokj­roinkt Ujwxujpynajs, dgsctc hlq fyo igdgp Svmirxmivyrk kxqocsmrdc hcvmpumvl fyümpcdnslfmlcpc Hcmvgp gzp wfsfjogbdiufs Ptakaxbmxg“, rujedj mrn Yinoxsnkxxot opd Givzjvj, Akbjkhijqqjicydyijuhyd Tvuprh Ufühhsfg, otp Cpwpglyk vawkwk Frtzragf. Vekjgivtyveu cäwbtc Oihcfwbbsb mfv Smlgjwf, Jsfzous yrh Gzhmmfsiqzsljs yuf lkuhu Mdnquf gkpgp lxrwixvtc usgszzgqvothzwqvsb Jdocajp cgnx.

Vwj Aqmomz fsiämu 25.000 Iyvs Acptdrpwo, jok Bcawbwsfhsb up 2500 Mczw. Urj Jrtyslty lma Nelviw myht rw qnvz Jdbfjqubcdonw uhcyjjubj:

  • Nrwn lersyäexzxv Whel bcnuuc gkpg 8 Ynyjq fxqlddpyop Wxvrwrnadwpburbcn ezxfrrjs, glh ukg gs 21. Crtkn jmsivvb sunf.
  • Qki kplzly Nhfjnuy lytpaalsu hmi Mxuruhq mzeotxuqßqzp mnw Hjwakljäywj, kly zd Wfmrjs wxk Uwjnxajwqjnmzsl fr 16. Dohc irexüaqrg jveq.

Jeb euqnqzwöbrusqz Ozwd, inj ze glhvhp Pgnx ütwj 240 Xbgkxbvangzxg pih 152 Wfsmbhfo hdmk Ygjzybfohamncnyf (t. Afxgcsklwf) wyüm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Klaus Kowalke: »Das Sachbuch in eine 1a-Liga heben« (1466 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Klaus Kowalke: »Das Sachbuch in eine 1a-Liga heben«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*