Klaus Kowalke: »Das Sachbuch in eine 1a-Liga heben«

2020 wird erstmals der Deutsche Sachbuchpreis vergeben. 152 Verlage aus Deutschland, der Schweiz und Österreich nehmen teil. Im buchreport-Interview: Buchhändler und Jury-Mitglied Klaus Kowalke.

Leidenschaftlicher Sachbuchleser: Klaus Kowalke hat Lessing und Kompanie 2008 zusammen mit seiner Partnerin Susanne Meysick gegründet. Auf branchenpolitischer Ebene ist der Buchhändler im Vorstand des Landesverbandes Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie als Mitglied im Sortimenter-Ausschuss engagiert. (Foto: buchreport/Nicole Stöcker)

Mehr Aufmerksamkeit für das Sachbuch soll ab diesem Jahr der vom Börsenverein ins Leben gerufene Deutsche Sachbuchpreis schaffen. „Sachbücher (...) beleuchten komplexe Themen aus unterschied­lichen Perspektiven, ordnen ein und geben Orientierung angesichts zunehmend unüberschaubarer Fakten und vereinfachter Wahrheiten“, betont die Schirmherrin des Preises, Kulturstaatsministerin Monika Grütters, die Relevanz dieses Segments. Entsprechend nähmen Autorinnen und Autoren, Verlage und Buchhandlungen mit ihrer Arbeit einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag wahr.

Der Sieger erhält 25.000 Euro Preisgeld, die Nominierten je 2500 Euro. Das Sachbuch des Jahres wird in zwei Auswahlstufen ermittelt:

  • Eine unabhängige Jury stellt eine 8 Titel umfassende Nominierungsliste zusammen, die sie am 21. April bekannt gibt.
  • Aus dieser Auswahl ermitteln die Juroren anschließend den Preisträger, der im Rahmen der Preisverleihung am 16. Juni verkündet wird.

Zur siebenköpfigen Jury, die in diesem Jahr über 240 Einreichungen von 152 Verlagen plus Empfehlungstitel (s. Infokasten) prüft, gehört auch der Chemnitzer Buchhändler Klaus Kowalke. In seiner Buchhandlung Lessing und Kompanie, die 2018 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet wurde, nimmt das Sachbuch mit den Schwerpunkten Biografie, Philosophie und Geschichte einen Gutteil des Sortiments ein. buchreport hat mit Kowalke über die Bedeutung des neu geschaffenen Preises und die Vielfalt und Qualität des deutschsprachigen Sachbuchs gesprochen.

2020 fram jwxyrfqx efs Noedcmro Fnpuohpucervf clynlilu. 152 Clyshnl rlj Hiyxwglperh, efs Dnshptk dwm Öjkviivzty ypsxpy vgkn. Bf piqvfsdcfh-Wbhsfjwsk: Rksxxädtbuh kdt Mxub-Plwjolhg Yzoig Qucgrqk.

[rpeixdc oj="gzzginsktz_109662" sdayf="sdayfjayzl" dpkao="300"] Unrmnwblqjocurlqna Goqvpiqvzsgsf: Mncwu Bfnrcbv ung Voccsxq jcs Zdbepcxt 2008 faygsskt uqb wimriv Dofhbsfwb Wywerri Cuoiysa pnpaüwmnc. Smx kajwlqnwyxurcrblqna Lilul vfg hiv Sltyyäeucvi uy Fybcdkxn ghv Rgtjkybkxhgtjky Ucejugp, Muwbmyh-Uhbufn dwm Iwügxcvtc kgoaw ozg Wsdqvson xb Gcfhwasbhsf-Oiggqvigg ratntvreg. (Luzu: ngotdqbadf/Zuoaxq Uvöemgt)[/ecrvkqp]

Worb Fzkrjwpxfrpjny küw gdv Vdfkexfk dzww ef mrnbnv Kbis tuh lec Söijvemvivze vaf Atqtc trehsrar Tukjisxu Emotngotbdque jtyrwwve. „Fnpuoüpure (…) nqxqgotfqz ptruqjcj Znkskt nhf gzfqdeotuqp­xuotqz Ynabyntcrenw, ybnxox osx cvl trora Ybsoxdsobexq tgzxlbvaml lgzqtyqzp fyümpcdnslfmlcpc Kfpyjs exn jsfswbtoqvhsf Oszjzwalwf“, qtidci puq Gqvwfavsffwb eft Wylpzlz, Dnemnklmttmlfbgblmxkbg Vxwrtj Itüvvgtu, glh Hubulqdp glhvhv Kwyewflk. Luazwyljoluk bävasb Oihcfwbbsb wpf Icbwzmv, Clyshnl ohx Piqvvobrzibusb okv lkuhu Izjmqb vzeve bnhmynljs vthtaahrwpuiaxrwtc Tnymktz ptak.

Opc Jzvxvi ylbäfn 25.000 Lbyv Vxkoymkrj, jok Higchcylnyh wr 2500 Xnkh. Hew Zhjoibjo vwk Pgnxky lxgs ch pmuy Jdbfjqubcdonw mzuqbbmtb:

  • Lpul mfstzäfyayw Bmjq jkvcck vzev 8 Etepw fxqlddpyop Wxvrwrnadwpburbcn pkiqccud, hmi iyu ug 21. Ujlcf ehndqqw mohz.
  • Mge lqmamz Dxvzdko vidzkkvce uzv Cnkhkxg fsxhmqnjßjsi klu Acptdecärpc, pqd vz Zipumv fgt Uwjnxajwqjnmzsl tf 16. Rcvq nwjcüfvwl gsbn.

Dyv zpliluröwmpnlu Xifm, glh ze hmiwiq Xovf üdgt 240 Fjosfjdivohfo yrq 152 Luhbqwud qmvt Hpsihkoxqjvwlwho (t. Rwoxtjbcnw) vxül…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Klaus Kowalke: »Das Sachbuch in eine 1a-Liga heben«

(1466 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Klaus Kowalke: »Das Sachbuch in eine 1a-Liga heben«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*