Das ist die neue Leseliste des »Literarischen Quartetts«

Am Freitag steht die nächste Ausgabe des „Literarischen Quartetts“ an. Diskutiert werden dieses Mal die Neuerscheinungen der Autoren Aira, Sarid, Stanišić und Stelling.

Die Stammbesetzung der Literaturexperten Volker Weidermann, Christine Westermann und Thea Dorn wird durch die Literaturkritikerin und Journalistin Sandra Kegel als Gast ergänzt. Sie werden über folgende Titel debattieren:

  • César Aira: „Was habe ich gelacht“ (Matthes & Seitz)
  • Yishai Sarid: „Monster“ (Kein & Aber)
  • Saša Stanišić: „Herkunft“ (Luchterhand)
  • Anke Stelling: „Schäfchen im Trockenen“ (Verbrecher)

Anke Stelling ist für ihren Roman „Schäfchen im Trockenen“ mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden. Nachdem der Titel danach kurzfristig im Handel vergriffen war, hat der Verlag mittlerweile nachgelegt. Anfang April ist die 5. Auflage in den Handel gekommen und der Titel wieder breit verfügbar.

Die Ausstrahlung des „Literarischen Quartetts“ ist am Freitag, 12. April 2019, um 23 Uhr im ZDF.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das ist die neue Leseliste des »Literarischen Quartetts«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*