buchreport

Das Inhalte-Geschäft neu erfinden

In der Frage, wie Verlage mit dem digitalen Wandel umgehen sollen, liegt der Vergleich zur Musikindustrie nahe. Zu den meistdiskutierten Themen gehört dort der Siegeszug von Flatrate-Anbietern wie Napster. Das Modell des Musikdienstes: Der Kunde bezahlt eine monatliche Gebühr und erhält Zugriff auf 18 Mio Songs und tausende Hörbücher und kann diese über Computer, Smartphone oder Home-Entertainment-System hören.

Was die Buch- von der Musikbranche lernen und wie das Geschäft mit Inhalten neu erfunden werden kann, erklärt der Chef von Napster in Deutschland, Thorsten Schliesche (Foto).  

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Inhalte-Geschäft neu erfinden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten