buchreport

»Das Hörbuch ist auf dem Weg zum Massenmarkt«

Wachsende Relevanz: Im Hörbuchbereich zählte Lübbe Audio schon immer zu den digitalen Vorreitern, etwa mit der Entscheidung, 2010 als erster Verlag seinen kompletten Katalog bei Napster einzustellen. Auch das neue Führungsduo Matthias Mundt und Stephanie Mende (Foto) hält an der Strategie fest, digitale Vertriebsmodelle zu testen und Titel möglichst über alle Kanäle und Portale auszuspielen. Mit einem Umsatzanteil von rund 19% stehen Hörbücher und Hörspiele heute im Medienportfolio der Verlagsgruppe Bastei Lübbe an dritter Stelle hinter Hardcovern und Taschenbüchern. Von den Verkaufserfolgen zeugen die vielen Goldenen Schallplatten für Lübbe-Audio-Produktionen, die in der Eingangshalle des Verlags hängen (beim legendären roten Jaguar, der auf dem Foto im Hintergrund zu sehen ist). (Foto: Till Spielmann)

In vielen Verlagshäusern ist in den vergangenen Jahren die wachsende Bedeutung von Audio-Formaten auf dem Buchmarkt zu einem großen Thema geworden, auch bei Bastei Lübbe. Entsprechend rückt beim Kölner Publikumsverlag das Hörbuch- und Hörspiel-Label Lübbe Audio verstärkt in den Fokus.

Marc Sieper hatte den Audio-Ableger Mitte der 1990er-Jahre aufgebaut, geprägt und digital ausgerichtet. Nachdem er das Unternehmen im Herbst 2019 verlassen hatte, um sich mit einem eigenen Hörbuchverlag selbstständig zu machen, wurde der Bereich zunächst interimsweise von Vorstand Simon Decot geleitet. Anfang 2020 übernahm dann Annette Kunze die Sieper-Nachfolge, blieb aber nur 6 Monate.

Im März dieses Jahres hat Lübbe Audio sein Führungsteam neu aufgestellt: Stephanie Mende hat die Verlagsleitung übernommen, sie ist für das Programm und die verlagseigenen Tonstudios verantwortlich. Zusammen mit Matthias Mundt als Vertriebsleiter soll sie Lübbe Audio führen und weiterentwickeln.

Im buchreport-Interview spricht das neue Führungsduo über den Markt und die weiteren Perspektiven.

Was ist dran an der Rede vom Audio-Boom?

Matthias Mundt: Wir hatten bereits über Jahre einen guten Lauf im Audiobereich, aber seit drei bis vier Jahren geht die Entwicklung durch die Decke. Das Hörbuch hat sich als Medium immer stärker durchgesetzt, und wir sind von einer einstigen Nische längst auf dem Weg zum Massenmarkt.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einen Monat lang für unter 60 Cent am Tag alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Das Hörbuch ist auf dem Weg zum Massenmarkt«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Garmus, Bonnie
Piper
2
Allende, Isabel
Suhrkamp
3
Strunk, Heinz
Rowohlt
4
Leky, Mariana
Dumont Buchverlag
5
Abel, Susanne
DTV
08.08.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

größte Buchhandlungen