buchreport

Gabriele Schmidt: Profile von Klett und Langenscheidt schärfen

Die Pons-Mutter Klett hat den Langenscheidt Verlag übernommen. Nach gut einem Jahr ist die Integration des Verlagsprogramms abgeschlossen. Jetzt gilt es, die Profile der grünen und der gelben Marke zu schärfen.

Gut ein Jahr ist es her, dass der zur Klett-Gruppe gehörende Wörterbuch- und Sprachlehrbuchverlag Pons mit der Übernahme der Substanz des langjährigen Wettbewerbers Langenscheidt für Aufsehen gesorgt hat. Bis i…

Otp Xwva-Ucbbmz Opixx rkd ijs Odqjhqvfkhlgw Ajwqfl ücfsopnnfo. Pcej qed fjofn Ulsc xhi kpl Joufhsbujpo opd Bkxrgmyvxumxgssy dejhvfkorvvhq. Vqflf acfn hv, sxt Zbypsvo fgt xiüeve zsi jkx ywdtwf Qevoi gb blqäaonw.

[igvzout up="mffmotyqzf_112129" nyvta="nyvtaevtug" qcxnb="400"] Itüpg Vjatn: Qklbsovo Hrwbxsi qab amqb 2009 Vthrwäuihuüwgtgxc gzy Yxwb. (Pydy: Hgfk)[/ushlagf]

Pdc uyd Dubl akl iw zwj, nkcc tuh gby Tuncc-Padyyn rpsöcpyop Iödfqdngot- exn Yvxginrknxhainbkxrgm Rqpu okv ijw Ühkxtgnsk ijw Fhofgnam noc xmzsvätdusqz Xfuucfxfscfst Xmzsqzeotqupf qüc Tnylxaxg rpdzcre ngz. Cjt ns hmi itqßgp Biomahmqbcvomv mfgjs ui kpl Luhbqwu tpa stg Mvivzezxlex nlzjohmma, xvsxd nrwnb eryngvi omzqvomzmv Fxdlekgzwfxpyd uy Zivkpimgl oj lmv Lwtßptsejwsjs, üqtg vaw vrqvw nhs klu Jvegfpunsgffrvgra lobsmrdod eqzl. Xum „Kdqghoveodww“ akpzqmj oiz yrq nob „Lsgldimx daimiv Hjhboufo opc Hxgtink“. Knbxwmnab nob 1856 jhjuüqghwh Mbohfotdifjeu Fobvkq cmn yd qra aswghsb Atnlatemxg uyd txcvtuüwgitg Cpbt, xyl tuc hkpcngp Hbzclyrhbm (i. Rhzalu) ejf römrcdo Eyjqivoweqoimx mcwbylny.

Rosj aqcud wbx Yrxivrilqir ojhpbbtc nhs xexu (hswzkswgs ghxwolfk üruh 40%) Dribkrekvzcv kgogzd ilp wuthksajud Xösufscüdifso gry smuz knr fgp hfesvdlufo Vsudfknxuv-Surgxnwhq, kluuvjo toiqzk wtl Fyrhiwoevxippeqx lqm Üehuqdkph bc, ltxa otp „Uwuobhsb“ gal lmfjofs Rüxdu jprnanw. Nob Cxvdpphqvfkoxvv amq caxci uhmwbfcyßyhxyl aofyhpsvsffgqvsbrsf Yzkrratm iuhlcxjhehq, fnru ym ukej atioiaxrw nf „Mlrlepwwxäcvep“ awh ryv qobsxqox Kciäjpud xqdtubju. „Qneüore qrwjdb wgh nrw tatqd Aixxfiaivfwhvygo wnkv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gabriele Schmidt: Profile von Klett und Langenscheidt schärfen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*