Das Bauhaus-Jahr zieht weitere Kreise

Mit dem Bauhaus wird 2019 eine der wegweisendsten künstlerischen Institutionen weltweit geehrt. Mehrere Themenbestseller zeugen von einem breiten Interesse.

In zwei Monaten, am 12. April, ist der 100. Jahrestag der Bauhaus-Gründung. Das Jubiläum wird im gesamten Jahr 2019 deutschlandweit gefeiert, denn die berühmte Institution hat Spuren in Kunst, Design und Architektur hinterlassen. Neben drei großen Jubiläumsausstellungen gibt es deutschlandweit eine Vielzahl von Veranstaltungen u.a. zu Gestaltung und Kulturgeschichte sowie zu Bildung und Forschung.

Auch die deutschen Buchverlage begleiten den Geburtstag mit einem breit gefächerten Angebot. Rund um das Jubiläum stellen aktuell verschiedene Bände das Bauhaus vor und befassen sich dabei auch mit dem Gründer Walter Gropius und den am Bauhaus beteiligten Frauen. Die Novitäten kommen aus verschiedenen Warengruppen und sind somit nicht nur im Bereich Kunstbuch angesiedelt.

So spielt das Bauhaus-Jubiläum naturgemäß auch in der Kategorie Wohndesign eine große Rolle. Auf Platz 1 der Themenbestsellerliste steht beispielsweise das Überblickswerk „Bauhaus“ von Magdalena Droste, das in Zusammenarbeit mit dem Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung in Berlin entstand. Taschen hat den Titel in einer aktualisierten „Jubiläumsausgabe“ (Verkaufspreis: 40 Euro) sowie in einer 15-Euro-Ausgabe „im kompakten Format“ neu herausgegeben.

Auf Platz 2 folgt der bereits im August 2018 bei Prestel erschienene Titel „50 Bauhaus-Ikonen, die man kennen sollte“. Er präsentiert „alle maßgeblichen Arbeiten der Bauhaus-Schule, von Wilhelm Wagenfelds Lampe und Marcel Breuers Wassily-Sessel über Marianne Brandts Teekanne bis zu Walter Gropius’ Meisterhäusern“. Ebenfalls bei Prestel liegt Boris Friedewalds Darstellung der Bauhaus-Geschichte vor. Der BacklistTitel aus dem Jahr 2016, in dem Friedewald von der Gründung und der Entwicklung der Kunstschule erzählt, belegt aktuell Rang 11 der Themenbestsellerliste.

Hier geht es zur Themenbestsellerliste Wohndesign (PLUS).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das Bauhaus-Jahr zieht weitere Kreise"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*