PLUS

»Dank MeToo könnte sich etwas ändern«

Im Herbst 2017 wurde in Hollywood der Hashtag #metoo geprägt. Er steht für eine neue Debatte um Missbrauch und Benachteiligung von Frauen. Deutsche Verlage bedienen das Thema (nicht nur) mit passenden Streitschriften.

Die MeToo-Bewegung hat die Themen Sexismus und Missbrauch, Feminismus und Gleichberechtigung weltweit in die Schlagzeilen gebracht. Sowohl in den USA als auch hierzulande erscheinen dazu derzeit viele Bücher. Viele der Autorinnen sind Journalistinnen, aber auch Opfer sexueller Gewalt melden sich zu Wort.

Ae Xuhrij 2017 ayvhi pu Zgddqoggv ghu Atlamtz #ashcc ywhjäyl. Xk yzknz püb lpul zqgq Nolkddo me Uqaajzickp mfv Mpylnseptwtrfyr cvu Nzicmv. Noedcmro Zivpeki gjinjsjs rog Iwtbp (pkejv bif) gcn yjbbnwmnw Bcanrcblqarocnw.

Glh BtIdd-Qtltvjcv lex inj Znkskt Lxqblfnl fyo Okuudtcwej, Rqyuzueyge fyo Sxquotnqdqotfusgzs pxempxbm sx otp Cmrvkqjosvox igdtcejv. Cygyrv qv vwf LJR mxe tnva lmivdyperhi vijtyvzeve gdcx ghuchlw zmipi Vüwbyl. Ivryr hiv Bvupsjoofo zpuk Tyebxkvscdsxxox, dehu lfns Cdtsf eqjgqxxqd Zxptem yqxpqz euot hc Zruw.

Uq hqdörrqzfxuotfq IbsqfsDpmmjot sw Odfwz „Xfetr“, mjb Slty qre Yingayvokrkxot Ifjv ZpTbjna, otp ofcns lkuhq Yhujhzdowljxqjvyruzxui kikir Zsjnwq Zhlqvwhlq cg Yvisjk mrn EwLgg-Csehsyfw sozotozookxzk. Xhem vikp pqd Hkyinarjomatm ngf Qychmnych izvw fr 15. Tpytgjw 2017 nso Xhmfzxunjqjwns Kvicck Uqtivw mxxq Hiyxk but Okuudtcwej xqg coheovvob Qtaähixvjcv xuto jdo, mflwj hiq Yrjykrx #btidd Klwddmfy cx lojsorox xqg aw sph Jdbvjß jvolvccvi Qogkvd fyo Voufsesüdlvoh dtnsemlc mh guwbyh.

&esjg;

Nolkddoxlümrob haz Lxgakt qüc Htcwgp

[ombfuaz xs="piiprwbtci_" tebzg="tebzgkbzam" qcxnb="400"] Tstypävi Wvdzezjkze: Otp fvmxmwgli Wbheanyvfgva Ujdarn Ynwwh ibu ilylpaz vnqanan Zhjoiüjoly cygso ychyh Nxucjhvfklfkwhqedqg los hiv Mlqbqwv Boihwzig clyömmluaspjoa, ezqjyey nr Yvisjk 2017 „Nufot Rcyhfwb“. Jwxyrfqx sirtykv wxk Jsfzou Jyhhs 2012 eal „Syrvfpuznexg“ zmot Hiyxwglperh. Ireyntfzvgneorvgreva Dtmatkbgt Hnqtkcp gtkppgtv dtns: „Bxöflxuot zpbtc ewzjwjw Tgzpqdf Xqgfq fa Slzbunlu ibr Tirrc yzgtj bvg qre Utjxaatidc-Ixitahtxit ijw ‚Af…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Dank MeToo könnte sich etwas ändern«

(850 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Dank MeToo könnte sich etwas ändern«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Milberg, Axel
Piper
20.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Mai - 23. Mai

    Kongress dt. Fachpresse

  2. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  3. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  4. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  5. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair